Ägyptische Armee startet groß angelegten "Anti-Terror-Einsatz"

Ägyptische Armee startet groß angelegten

Nach Armeeangaben gehen die Sicherheitskräfte auch im Nil-Delta im Norden Ägyptens und in der Wüste im Westen des Landes gegen mutmaßliche Terroristen vor. Der großangelegte Einsatz fing im Norden der Sinai-Halbinsel an.

Ein Armeesprecher teilte mit, die Luftwaffe habe Verstecke von Extremisten auf der Sinai-Halbinsel angegriffen. Armee und Polizei erklärten für die Dauer der "Operation Sinai 2018" die höchste Alarmstufe. Zusätzlich zu den Kampfflugzeugen waren am Boden Panzer und gepanzerte Fahrzeuge beteiligt. Die Schiffe der ägyptischen Marine gewähren die Sicherheit im Sueskanal und an der Seegrenze an der Sinai-Halbinsel, so der Oberst. Er bekannte sich in der Vergangenheit mehrfach zu Angriffen auf ägyptische Sicherheitskräfte. Im vergangenen November wurden bei einem Angriff auf eine Moschee mehr als 300 Menschen getötet.

Das ägyptische Parlament hatte den landesweiten Ausnahmezustand auf Antrag von Staatschef Abdel Fattah al-Sisi im Januar um drei weitere Monate verlängert. Dieser war im April 2017 nach zwei Anschlägen des IS auf koptische Kirchen verhängt worden. Zu dem Attentat bekannte sich niemand.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Entblößt: Die Wahrheit über Trumps Haare
Ist seine sorgsam drapierte und zurechtgelegte Frisur doch so etwas wie sein Markenzeichen. Vor allem der Haaransatz an der Stirnpartie spreche deutlich dafür, so der Experte.

Gericht bestätigt Parteiausschluss Le Pens
Schließlich sei in den Statuten der Front National nicht festgehalten, dass der Ehrenvorsitzende auch Parteimitglied sein müsse. Front-National-Gründer Le Pen soll nach dem Rauswurf aus der Partei schon bald auch den Posten des Ehrenvorsitzenden verlieren.

Waymo und Uber beenden Streit über angeblich gestohlene Technik für autonome Autos
Informierten Kreisen zufolge forderte Waymo mindestens eine Milliarde Dollar Schadenersatz und eine öffentliche Entschuldigung. Der monatelange Disput war durch den Wechsel von Anthony Lewandowski von Google-Schwester Waymo zu Uber ausgelöst worden.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news