Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis: Schlag gegen Rauschgiftszene gelungen

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis  news aktuell	    Bild

Drogen im Wert von mehr als einer Million Euro wurden gefunden.

Im Ludwigstal in Hattingen entdeckten die Beamten eine Plantage mit 900 Planzen.

Ein halbes Jahr umfangreiche Ermittlungsarbeit haben die Rauschgiftsachbearbeiter investiert. Ausgangspunkt war ein Todesfall im Raum Regensburg, bei dem eine Person nach der Einnahme von "Legal Highs" starb.

Die Ermittlungen ergaben, dass die gefährlichen Substanzen auch aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis online an Kunden aus ganz Deutschland verkauft wurden. Bei der Kriminalpolizei im Ennepe-Ruhr-Kreis wurde aus diesem Grund eine Ermittlungsgruppe gegründet, die sich ausschließlich mit dem Thema Rauschgift beschäftigte.

Insgesamt habe es 72 Durchsuchungen gegeben, teilte die Polizei am Freitag mit. Dabei wurden etwa 85 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Allein im Ludwigstal in Hattingen entdeckte die Polizei eine Plantage mit 900 Marihuana-Pflanzen. Gefunden wurden außerdem etwa 35 Kilogramm Amphetamine, Heroin und Kokain mit einem Straßenverkehrswert von 300 000 Euro.

Ennepe-Ruhr. Die Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis hat bei Durchsuchungen insgesamt 120 kg Rauschgift sichergestellt. Die Polizei hat 12 Personen festgenommen, bei von denen sich Zwei noch in Untersuchungshaft befinden.

Related:

Comments

Latest news

Sexual-Straftaten an Weiberfastnacht Polizei berichtet von zwei Vergewaltigungen
Eine Studentin (22) war mit mehreren anderen Menschen in ein Haus gegangen und gab später an, dass sie dort vergewaltigt wurde. Die Polizei nahm nach einer umfangreichen Suchaktion einen polizeibekannten Tatverdächtigen (22) in seiner Wohnung fest.

Stopp für Mikroplastik in Kosmetika
Die Teilchen, die so klein sind, dass sie von Reinigungsanlagen nicht herausgefiltert werden können, landen auch in den Meeren. Schweden macht mit Mikroplastik in kosmetischen Produkten deshalb nun Schluss.

Verkehrschaos bei Regensburg: 14 Verletzte bei Unfallserie auf A3 in Bayern
Zunächst sei es am Freitagmorgen nahe Wörth an der Donau zu einem Auffahrunfall gekommen, sagte ein Sprecher der Polizei . Es kam zum dritten Unfall: Ein Transporter fuhr aus noch ungeklärter Ursache auf ein Feuerwehrfahrzeug.

Fussball > Bundesliga > Isco darf Real verlassen, Bayern mit Interesse
Und in einem wilden Gerücht heisst es, auch der FC Bayern München sei in dem Fall unter den interessierten Vereinen. Sollte Zidane den Verein nicht selbst verlassen müssen, wolle er den Nationalspieler zum Saisonende verkaufen.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news