Sexual-Straftaten an Weiberfastnacht Polizei berichtet von zwei Vergewaltigungen

Polizei Köln meldet Zwei Anzeigen an Karneval wegen Vergewaltigungen

Insgesamt waren rund 1600 Polizisten zum Schutz der Jecken im Einsatz. Einsatzleiter Martin Lotz: "Unser Einsatzkonzept ist flächendeckend aufgegangen".

Zur ersten der beiden Vergewaltigungen kam es am Donnerstag um 17:30 Uhr in der Kölner Dasselstraße. Eine Studentin (22) war mit mehreren anderen Menschen in ein Haus gegangen und gab später an, dass sie dort vergewaltigt wurde.

Insgesamt nahmen die Einsatzkräfte in Köln 356 Strafanzeigen auf (Leverkusen: 24). Dabei handelte es sich mit 144 Fällen (Vorjahr: 165) um Körperverletzungen. Weiterhin waren es Beleidigungen (15, Vorjahr: 21), Sachbeschädigungen (34, Vorjahr: 42), Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz (36, Vorjahr: 35) und verschiedene Diebstahldelikte (64, Vorjahr: 101). Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen zu zehn angezeigten Raubdelikten übernommen (Vorjahr: 6), die zum Teil keinen karnevalistischen Bezug haben.

Außerdem wurde am Freitagmorgen um 2:30 Uhr eine Frau im Bereich der Zülpicher Straße vergewaltigt. Polizisten trafen dort auf eine junge Kölnerin (21) mit erheblichen Gesichtsverletzungen, die angab, Opfer einer Vergewaltigung geworden zu sein. Die Polizei nahm nach einer umfangreichen Suchaktion einen polizeibekannten Tatverdächtigen (22) in seiner Wohnung fest. Der festgenommene 22-Jährige wird zeitnah dem Haftrichter vorgeführt.

Die in dieser Tagesbilanz dargestellten Kriminalitätszahlen können sich noch verändern. Die Polizei ermittelt aktuell die Hintergründe der Tat.

Related:

Comments

Latest news

Kim Kardashian: Tochter North muss sie freizügig fotografieren
Am Donnerstag postete sie ein Foto von sich selbst , zu sehen ist darauf, wie sie ihren BH vor einem Spiegel auszieht. Dank ihrer sexy Fotos zählt sie mit weit über 100 Millionen Followern zu den größten ( Instagram )-Stars der Welt.

Lebensgefahr: Karnevalist (20) stürzt in eiskalten Fluss
Die Feuerwehr konnte den 20-Jährigen schließlich mit einer Drehleiter und einer Rettungswanne bergen. Am Donnerstag Abend feierten Tausende junge Düsseldorfer den Start ins Karnevalswochenende.

Eintracht-Präsidium lehnt Mitgliedsanträge ab
Der Verein bestätigte am Freitag eine entsprechende Mitteilung der AfD, wollte diese aber nicht kommentieren. Dass Fischer die Gesprächsangebote nicht angenommen habe, bezeichnete er als "durchaus feige".

Confirman asistencia de Nicolás Maduro a Cumbre de las Américas
Todos saben la situación de Venezuela por su egoísmo e ineficiencia", finalizó una mujer llanera. El vocero de Nuevo Perú , Alberto Quintanilla , dijo que "no es conveniente rechazar a Maduro .

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news