USA erneut im "Shutdown"-Modus"

Kurz vor einem erneut drohenden Verwaltungsstillstand der US-Regierung hat ein Senator eine wichtige Abstimmung aufgehalten. Quelle Reuters

Washington - Die USA werden um Mitternacht Ortszeit (6.00 Uhr MEZ) zum zweiten Mal binnen weniger Wochen in den "Shutdown"-Modus gehen". Ein republikanischer Abgeordneter hatte die Abstimmung mit einer stundenlangen Rede blockiert.

Damit droht erneut ein sogenannter Shutdown, ein Stillstand in der Verwaltung.

Das Gesetzt wird nun zum Repräsentantenhaus gesandt, welches über den selben Wortlaut abstimmen muss. Denn zum einen sind viele Demokraten in der Kammer verärgert, weil sie von den Republikanern eine Zusage für ein Einwanderungsgesetz wollen.

Am Mittwoch hatten die Republikaner und Demokraten erklärt, dass sich die Ausgabenbegrenzungen in den nächsten zwei Jahren um 300 Milliarden US-Dollar vergrößern könnten. Vielen konservativen Republikanern ist das Gesetz viel zu teuer. In anderen Bereichen würde die Ausgabengrenze um 63 Milliarden höher liegen, beziehungsweise um 68 Milliarden im nächsten Jahr. Eine Mehrheit für das Gesetz wäre damit gefährdet.

Im aktuellen Fall würde die potenziell folgenreiche Haushaltssperre voraussichtlich nur kurz gelten. Hunderttausenden Mitarbeitern von Bundesbehörden droht nun der Zwangsurlaub, zahlreichen öffentlichen Einrichtungen die Schließung. Allerdings hatte er unlängst Donald Trumps Steuerreform seine Stimme gegeben.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

18-Jähriger wird von Straßenbahn überrollt und stirbt
Der junge Mann aus Weilerwist stand gegen 18 Uhr mit Freunden und anderen Personen auf dem Bahnsteig an der Kaiserstraße. Der Fahrer der Straßenbahn bemerkte den 18-Jährigen zwischen den Waggons erst, als er bereits angefahren war.

Arbon TG: Überfall auf Tankstellenshop - Täter flüchtet mit Beute
Der Täter erbeutete mehrere hundert Franken aus der Kasse, die Angestellte blieb körperlich unverletzt. Zum Zeitpunkt des Überfalls befand sich eine Angestellte im Tankstellenshop.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news