15 deutsche IS-Frauen im Norden Syriens in Haft

Frau vom IS-Kämpfer von dem sie flüchtete

Hunderte Frauen, die sich der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS, auch Daesh) angeschlossen haben, sind in Lagern der Kurden im Norden Syriens inhaftiert, berichtet am Samstag die Zeitung "Die Welt".

Das berichtete die Tageszeitung "Die Welt" unter Berufung auf einen Terrorismus-Experten der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW). Die Frauen würden aus Kanada, Frankreich, Großbritannien, Tunesien, Jemen, der Türkei und Australien stammen. 15 Dschihadistinnen aus Deutschland würden derzeit von den kurdischen Milizen festgehalten. Die betroffenen Frauen seien "in einer sehr schwierigen Situation", sagte der Jurist. "Insbesondere für die kleinen Kinder sind die Umstände keineswegs gut", berichtete HRW-Experte Nadim Houry laut "Welt". Es gebe zwar keine Hinweise auf systematische Folter in den kurdischen Auffanglagern. "Sie wollen nach Hause, selbst wenn ihnen dort strafrechtliche Konsequenzen drohen", sagte Houry. Menschenrechtler fordern, die Frauen nach Hause zu holen.

Die Behörden aus Russland und Indonesien haben demnach in Nordsyrien gefangene Staatsbürgerinnen abgeholt. "Sie wollen nach Hause, selbst wenn ihnen dort strafrechtliche Konsequenzen drohen".

Die Kurden wollen Houry zufolge die IS-Familien in ihre Heimatländer schicken, aber diese zeigen keine Bereitschaft, die IS-Mitglieder wieder aufzunehmen. "Sie sollten abgeholt werden, damit man sich in Europa um sie kümmern kann". Die Eltern des Kindes, radikale IS-Dschihadisten aus Hessen, befinden sich weiterhin in irakischer Haft.

Zuletzt hatte das Auwärtige Amt bestätigt, dass ein Kind einer im Irak inhaftierten deutschen Staatsangehörigen in die Bundesrepublik gebracht worden ist. Redaktionelle Inhalte von GDN können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.

Related:

Comments

Latest news

AMD Athlon 200GE: Billiger Ryzen-Ableger?
Es bleibt abzuwarten, wie die finale Bezeichnung lautet, ob es das einzige Modell ist und wie die Preisgestaltung aussieht. Jedem einzelnen Kern wird ein 512 KB großer L2-Cache zur Seite gestellt, der L3-Cache soll vier Megabyte große sein.

Mit diesem Bild stürmt Kylie Jenner an Beyoncé und Ronaldo vorbei
Kylies Mutter Kris Jenner , 62, sowie ihr Transgender-Vater Caitlyn Jenner , 68, sollen den Namen sogar verabscheuen und hassen. Dazu zählt offenbar nicht ihr Halbbruder Brody Jenner (34).

Telekom hat Onboard-Internet-Netz EAN fertiggestellt
Dieser sei in seiner Umlaufbahn erfolgreich getestet worden und seit September 2017 voll funktionsfähig. Der Satellit soll dabei Gebiete abdecken, die von den Basisstationen nicht versorgt sind.

Kreative Differenzen bei Apples "Amazing Stories": Bryan Fuller verlässt das nächste Projekt
NBC schickte es dann doch nicht in Serie, das Format wurde anderen Sendern angeboten und Apple schlug im vergangenen November zu. Fuller strebte den Stil und Ton von Black Mirror an, während Apple eher in eine familienfreundliche Richtung gehen wollte.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news