AirPods gehen in Rauch auf - im Ohr ihres Besitzers

Bild von WFLA  Channel 8

Er habe sich in einem Fitness-Studie Dance-Musik angehört, als er Rauch in seinem rechten Ohr bemerkte, sagte der Mann gegenüber dem US-Sender WFLA-TV.

Zugegeben, das wäre das Horror-Szenario für jeden Nutzer von Apples AirPods. Apple untersucht den Fall jetzt.

Klar ist auch, ein AirPod, der im Ohr Feuer fängt, hat das Potenzial einen kleinen Skandal auszulösen. Beschwerden über sich erhitzende Geräte hatte es bis zum Florida-Fall nicht gegeben.

Zu diesem Zeitpunkt hatte er gerade Musik über sie gehört. Er nahm die Kopfhörer aus seinen Ohren, legte sie beiseite und entfernte sich, um Hilfe zu holen. Als er kurze Zeit später zurückkehrte, sei der längliche Teil des Gehäuses eines AirPods bereits aufgeplatzt gewesen, es seien noch die Spuren von Flammen erkennbar gewesen. Nur, weil bei ihm alles glimpflich ablief, muss das bei anderen nicht auch so sein.

Apple untersucht die Berichte, aktuell nur Einzelfall bekannt Wie ein Pressesprecher von Apple mitteilt, untersuche das Unternehmen aktuell den Vorfall und werde sich dabei auch mit Colon in Verbindung setzten, um den genauen Hergang zu ermitteln.

Brennende iPhones und auch brennende Smartphones anderer Firmen hatten wir schon und stets war ein erheblicher Image-Schaden damit verbunden, Kopfhörer, die ihren Nutzern im Ohr explodieren, sind buchstäblich eine Bombe. Bei AirPods sind die Auswirkungen einer solchen Fehlfunktion indes zweifellos besonders unangenehm.

Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook.

Related:

Comments

Latest news

Seltenes Mosaik aus der Römerzeit in Israel entdeckt
Die Motive seien künstlerisch sehr anspruchsvoll gestaltet worden - mit rund 12.000 Steinen pro Quadratmeter, hieß es. Caesarea ist eine der wichtigsten historischen Stätten in Israel und liegt zwischen Tel Aviv und Haifa am Mittelmeer.

14-Jährige in Gorbitz vergewaltig - Tatverdächtiger in Haft
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige am Donnerstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln aktuell gegen einen Iraker (17) wegen Vergewaltigung.

Ägyptische Armee startet groß angelegten "Anti-Terror-Einsatz"
Ein Armeesprecher teilte mit, die Luftwaffe habe Verstecke von Extremisten auf der Sinai-Halbinsel angegriffen. Im vergangenen November wurden bei einem Angriff auf eine Moschee mehr als 300 Menschen getötet.

Darmstadt nach 1:2 in Bochum weiter im Tabellenkeller
Brandon Borrello (2.), Christoph Moritz (45., Elfmeter) und Osayamen Osawe (51.) erzielen die Treffer für den Letzten. Kiels Marvin Duksch scheiterte mit einem schwach geschossenen Foulelfmeter an FCK-Keeper Marius Müller (13.).

Oxfam veranstaltete Orgien mit Prostituierten
Dass sich auch Minderjährige unter den Prostituierten befanden, habe Oxfam nicht verifizieren können. Eine Oxfam-Sprecherin sagte, einige Mitarbeiter seien nach der internen Untersuchung versetzt worden.

Other news