Biathlet Peiffer holt Olympia-Gold im 10-km-Sprint

Arnd Peiffer

Arnd Peiffer aus Clausthal-Zellerfeld zeigte beim Biathlon-Sprint der Herren die beste Schießleistung: Der 30-Jährige traf alle Scheiben und lieferte auch eine beeindruckende Laufleistung an. Der Oberharzer setzte sich dank einer fehlerfreien Schießleistung vor dem Tschechen Michal Kracmar (0 Fehler) und Dominik Windisch (1) aus Italien durch.

Ohne einen einzigen Fehler im Schießen kam Pfeiffer mit einer Zeit von 23:38,8 Minuten ins Ziel. Der Sprint-Weltmeister von 2011 feiert damit überraschend den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Die als Topfavoriten gehandelten Martin Fourcade (Frankreich) und Johannes Thingnes Boe vergaben am Schießstand mögliche Podestplatzierungen. Weltmeister Benedikt Doll (Breitnau) wurde nach einem Fehler beim letzten Schuss Sechster direkt vor Simon Schempp (Uhingen), Elfter wurde Erik Lesser (Frankenhain). Neben Pfeiffer und Dahlmeier war auch der Skispringer Andreas Wellinger auf der Normalschanze erfolgreich. Insgesamt haben deutsche Sportler damit bislang drei Goldmedaillen in Pyeongchang gewonnen.

Related:

Comments

Latest news

Zahl der Grippefälle in Deutschland deutlich angestiegen
Die saisonale Influenza geht mit plötzlich einsetzendem hohem Fieber und Husten sowie Muskel-, Glieder- und Kopfschmerzen einher. Und auf Begrüßungsküsschen, langes Händeschütteln und Umarmungen sollte in Zeiten von Erkältungswellen besser verzichtet werden.

Olympische Spiele in Pyeongchang eröffnet
Die nordkoreanische Eishockeyspielerin Hwang Chung-Gum und der südkoreanische Bobfahrer Won Yun-Jong führten das Team an. Olympia-Exot Pita Taufatofua ist trotz der klirrenden Kälte mit freiem Oberkörper bei der Eröffnungsfeier einmarschiert.

Türkischer Militärhubschrauber im Norden Syriens abgeschossen
Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirm erklärte, die Ursache des Absturzes sei nicht vollständig klar. Er drohte den Gegnern mit Vergeltung: Diese hätten einen "hohen Preis" für den Abschuss zu zahlen.

Königin und Kronprinz besuchten schwerkranken Henrik in Klinik
Der 83-Jährige wird im Kopenhagener Rigshospitalet behandelt. Das Paar hat zwei Söhne, Frederik und Joachim. Seitdem trat er öffentlich kaum noch auf.

Abfahrt abgesagt - neuer Tag steht
Was optimistisch stimmt, ist, dass auch für das dritte Training am Samstag Wind angesagt gewesen war. Sein Landsmann Kjetil Jansrud hat die Startnummer 17, der Südtiroler Christof Innerhofer die 18.

Other news