Fürth feiert wichtigen Heimsieg gegen Dresden

Damir Buric gelang mit Fürth ein wichtiger Heimerfolg

Bei der abstiegsgefährdeten SpVgg Greuther Fürth vergaben die Sachsen trotz spielerischer Dominanz mit einem 0:1 (0:1) die Chance, den Abstand auf den Tabellenkeller auszubauen. Die Franken setzten sich gegen Dynamo Dresden am 22. Spieltag mit 1:0 (1:0) durch. Nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch.

Dresden steht mit 26 Punkten nur noch vier Zähler vor einem Abstiegsplatz, die Gastgeber (23) kletterten mit dem ersten Sieg 2018 auf den Relegationsplatz. Die Chancenverwertung war jedoch schlecht.

Lukas Gugganig schoss in der 39. Minute den entscheidenden Siegtreffer. Der Österreicher verwertete einen Abpraller nach einem Freistoß von Maximilian Wittek an den Pfosten.

Danach hatten die Fürther mehr vom Spiel, kamen zu weiteren guten Chancen, die sie allerdings allesamt ungenutzt ließen.

Diese Meinung bestätigte der verletzte Dynamo-Kapitän Marco Hartmann (Innenbanddehnung) schon in der Halbzeit: "Das ist richtig bitter. Und dann bekommst du so ein Ei".

Related:

Comments

Latest news

CSU-Vorstand einstimmig für schwarz-roten Koalitionsvertrag
Dann will er auch den genauen Termin für die geplante Amtsübergabe an seinen Nachfolger als bayerischer Ministerpräsident, Markus Söder, nennen.

Kramer holt Gold - Deutsche gehen leer aus
Eine weitere und wahrscheinlich größere Medaillenchance besitzt Beckert noch am Donnerstag über die 10 000 Meter. Der 31-Jährige siegte in Pyeongchang in Olympischer Rekordzeit von 6:09,76 Minuten.

Marine gehen die einsatzfähigen Schiffe aus
Nach einem internen Instandsetzungsbericht der Marine, der BamS vorliegt, wird die Werftliegezeit aber deutlich länger dauern. Derzeit sind laut Einsatzführungskommando der Bundeswehr drei Schiffe im Mittelmeer bei internationalen Einsätzen unterwegs.

Russisches Flugzeug mit 71 Passagieren an Bord verschwindet vom Radar
Insgesamt gab es seit 2010 mindestens vier schwere Unglücke ziviler Verkehrsmaschinen mit zusammen mehr als 240 Todesopfern. Damals stürzte eine Boeing 737-800 aus Dubai bei Sturm auf den Flughafen der Millionenstadt Rostow am Don.

Günther fordert mehr Partei-Unabhängigkeit von Merkel
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat sich für mehr CDU-Frauen im Bundeskabinett ausgesprochen. Derweil sieht CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn die Christdemokraten bereits gut aufgestellt.

Other news