Komponist Jóhann Jóhannsson mit 48 Jahren in Berlin gestorben

Johann Johansson

Jóhannsson war Berichten zufolge bereits am Freitag gestorben. Wir haben einen der talentiertesten und brillantesten Menschen verloren, die wir kennen und mit denen wir arbeiten durften. Der isländische Komponist hatte unter anderem die Filmmusik für erfolgreiche Hollywood-Filme wie das Biopic über Stephen Hawkings "Die Entdeckung der Unendlichkeit" (2014) komponiert. Dafür wurde er im darauffolgenden Jahr mit einem Golden Globe geehrt.

Eine Oscar-Nominierung erhielt Jóhann Jóhannsson 2016 für den Soundrack zu dem Thriller "Sicario".

Zu Beginn seiner Karriere als Musiker spielte Jóhannsson zunächst in Indie-Rock-Bands und begann schon zu komponieren. Zuletzt arbeitete er an dem Bibel-Drama "Maria Magdalena" mit Rooney Mara und Joaquin Phoenix. Seine Musik war von klassischen Kompositionen genauso beeinflusst wie von modernen Elektrosounds.

Related:

Comments

Latest news

CSU-Vorstand einstimmig für schwarz-roten Koalitionsvertrag
Dann will er auch den genauen Termin für die geplante Amtsübergabe an seinen Nachfolger als bayerischer Ministerpräsident, Markus Söder, nennen.

Großbrand: Scheune in Usingen zerstört
Ein Pony starb in den Flammen. Über 80 Feuerwehrleute löschten mit mehreren Rohren, Drehleiter und Tanklöschfahrzeug. Usingen - Ein Großbrand hielt in der Nacht zu Sonntag die Feuerwehren des Hochtaunuskreises in Atem .

27-Jährige aus Auto geschleudert - tot
Für die Unfallbeteiligten, Zeugen und Ersthelfer wurden umfangreiche betreuerische und seelsorgerische Maßnahmen veranlasst. Deshalb setzte die Polizei zur Suche im Bereich der Unfallstelle einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein - ohne Erfolg.

Olympia: Kein Gratis-Smartphone für Nordkoreaner und Iraner
Im Ergebnis entschied das Internationale Olympische Komitee, dass alle Sportler ohne Ausnahme solche Smartphones bekommen sollen. Kein Wunder, dass es sich der Elektronikriese nicht nehmen lässt, die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang zu sponsern.

Biathlet Peiffer holt Olympia-Gold im 10-km-Sprint
Neben Pfeiffer und Dahlmeier war auch der Skispringer Andreas Wellinger auf der Normalschanze erfolgreich. Der Sprint-Weltmeister von 2011 feiert damit überraschend den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Other news