Kramer holt Gold - Deutsche gehen leer aus

Patrick Beckert

Olympiasieger wurde zum dritten Mal in Serie der Niederländer Sven Kramer. Die deutschen Starter verpassten das Podest deutlich.

Der niederländische Eisschnelllauf-Star Sven Kramer hat das erste Olympia-Duell mit seinem Herausforderer Ted-Jan Bloemen am Sonntag gewonnen. Der 31-Jährige siegte in Pyeongchang in Olympischer Rekordzeit von 6:09,76 Minuten.

Den zweitplatzierten Kanadier Ted-Jan Bloemen und den norwegischen Bronzemedaillengewinner Sverre Lunde Pedersen trennten bloss zwei Tausendstelsekunden. Moritz Geisreiter (Inzell) landete auf Rang zwölf. Er brach damit seinen olympischen Rekord von Sotschi und sorgte für das zweite niederländische Gold im zweiten Rennen im Gangneung Oval.

Eine weitere und wahrscheinlich größere Medaillenchance besitzt Beckert noch am Donnerstag über die 10 000 Meter.

Related:

Comments

Latest news

Großbrand: Scheune in Usingen zerstört
Ein Pony starb in den Flammen. Über 80 Feuerwehrleute löschten mit mehreren Rohren, Drehleiter und Tanklöschfahrzeug. Usingen - Ein Großbrand hielt in der Nacht zu Sonntag die Feuerwehren des Hochtaunuskreises in Atem .

Marine gehen die einsatzfähigen Schiffe aus
Nach einem internen Instandsetzungsbericht der Marine, der BamS vorliegt, wird die Werftliegezeit aber deutlich länger dauern. Derzeit sind laut Einsatzführungskommando der Bundeswehr drei Schiffe im Mittelmeer bei internationalen Einsätzen unterwegs.

Einsatzkräfte bei Party brutal angegriffen
Ebenfalls am Samstag war ein 24 Jahre alte Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Schönau angegriffen worden. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, um den Täter ermitteln zu können.

Parteinahe Stiftungen erhalten 2017 gut 581 Millionen Euro
Im Bundeshaushalt gibt es bislang keinen Titel, mit dem sich sämtliche Ausgaben für die Stiftungen auf einen Blick erfassen ließe. Er schlägt darüber hinaus vor, dass in Zukunft ein Finanzierungsbericht für den gesamten Politikbetrieb publiziert wird.

Mehrere Körperverletzungen bei Faschingszug in Schönau
Ein 33-jähriger Sanitäter behandelte gegen 17 Uhr gerade eine junge Frau, als ein Täter eine Bierflasche auf die beiden warf. Ebenfalls am Samstag war ein 24 Jahre alte Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Schönau angegriffen worden.

Other news