Olympische Winterspiele in Südkorea eröffnet

Staatsbesuch

"Ich erkläre die 23".

Als Höhepunkte der Veranstaltung standen die offizielle Eröffnung der ersten Winterspiele in Südkorea durch Staatspräsident Moon Jae In, die Entzündung der olympischen Flamme und der Einmarsch der Mannschaften auf dem Plan. Es wurde von Südkoreas Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Kim Yuna entzündet. Zuvor führt Dario Cologna die Schweizer Delegation an der Eröffnungsfeier ins Stadion. Um 20.01 Uhr Ortszeit startete am Freitag im Olympiastadion mit Glockenläuten ein gut zweistündiges Programm unter dem Motto "Frieden in Bewegung".

Zuvor hatte Langlauf-Star Cologna die Schweizer Delegation bei eisigen Temperaturen mit der Fahne in der Hand in die Arena geführt.

Zuvor war es zu den historischen Handschlägen zwischen Moon Jae-In und Kim Yo Jong gekommen: Die Schwester des nordkoreanischen Diktators Kim Jong Un ist seit dem Ende des Korea-Krieges 1953 das erste Mitglied der herrschenden Kim-Dynastie, das Südkorea besucht. Als 37. Nation - "eingeklemmt" zwischen Schweden und Spanien - marschierten die Schweizer in roten Jacken und schwarzen Handschuhen mit dem Schweizer Kreuz ins weite Rund.

In Pyeongchang werden die Olympischen Winterspiele eröffnet. Das Team ist mit 169 Athleten in Pyeongchang vertreten.

An den Spielen bis zum 25. Februar nehmen über 2.900 Sportler aus 92 Ländern teil. Es gibt 102 Wettbewerbe.

Related:

Comments

Latest news

Vier antisemitische Straftaten pro Tag
Bei 17 Taten sei es der Polizei trotz erkennbaren Judenhasses nicht möglich gewesen, ein politisches Milieu zu ermitteln. Ein umfassendes und langfristiges gesellschaftliches Vorgehen gegen jedweden Antisemitismus sei daher unerlässlich.

Löw: Bayern-Torwart Ulreich mit WM-Chancen
Die vergangenen drei Jahre haben gezeigt, dass wir uns auf Sven Ulreich sowohl als Torhüter, als auch als Mensch verlassen können. Er war im Sommer 2015 für 2,5 Millionen Euro vom VfB Stuttgart zum FC Bayern gewechselt.

Schauspielerin Marie Gruber ist tot
Und Gruber stand auch auf Theaterbühnen: So spielte sie etwa an der Berliner Volksbühne oder am Dresdner Staatsschauspiel. In "Stubbe - Von Fall zu Fall" war sie Stubbes Ehefrau Caroline und spielte erneut an der Seite von Wolfgang Stumph .

Russisches Flugzeug mit 71 Passagieren an Bord verschwindet vom Radar
Insgesamt gab es seit 2010 mindestens vier schwere Unglücke ziviler Verkehrsmaschinen mit zusammen mehr als 240 Todesopfern. Damals stürzte eine Boeing 737-800 aus Dubai bei Sturm auf den Flughafen der Millionenstadt Rostow am Don.

27-Jährige aus Auto geschleudert - tot
Für die Unfallbeteiligten, Zeugen und Ersthelfer wurden umfangreiche betreuerische und seelsorgerische Maßnahmen veranlasst. Deshalb setzte die Polizei zur Suche im Bereich der Unfallstelle einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein - ohne Erfolg.

Other news