Trump prangert Vorverurteilung nach Gewaltvorwürfen an

Trump heizt die Debatte um MeToo-Bewegung an

New YorkIm Skandal um Missbrauchsvorwürfe gegen zwei Trump-Mitarbeiter hat sich der US-Präsident auf die Seite der Männer geschlagen. "Das Leben von Menschen wird zertrümmert durch eine blosse Anschuldigung", schrieb Trump am Samstag im Kurzmitteilungsdienst Twitter. Beide werden von ihren Ex-Frauen der Gewalt bezichtigt.

Trump äusserte sich in allgemeiner Form zu den Gewaltvorwürfen und warnte vor Vorverurteilungen: "Manche sind wahr und manche falsch. Manche sind alt und manche sind neu". Es gibt keine Genesung für jemanden, der falsch beschuldigt worden ist - Leben und Karriere sind vorbei. "Gibt es nicht länger so etwas wie ein rechtsstaatliches Verfahren?" Die Namen der Beschuldigten nannte er nicht. Darin forderte er die Todesstrafe für schwarze und lateinamerikanische Teenager, die eine weiße Frau im Central Park vergewaltigt haben sollen.

Nach Porter hatte am Freitag auch Redenschreiber David Sorensen seinen Posten wegen Vorwürfen häuslicher Gewalt aufgegeben.

Während ihrer Ehe sei Sorensen mit einem Auto über ihren Fuss gefahren und habe eine Zigarette auf ihrer Hand ausgedrückt. Zudem habe ihr Ex-Mann sie gegen eine Wand geschleudert und an den Haaren gepackt. Trump äußerte sich, nachdem zwei Mitarbeiter aus dem Weißen Haus nach Misshandlungs-Vorwürfen zurückgetreten waren. Am Mittwoch trat Rob Porter, ein ranghoher Stabssekretär, zurück.

Die Art, wie das Weiße Haus mit den Vorwürfen gegen Porter umging, hatte scharfe Kritik ausgelöst. Die Affäre um ihn belastet Trumps Stabschef John Kelly, der laut Berichten seit Monaten von den Vorwürfen der Ex-Frauen gewusst haben soll. Die Zeitung "Daily Mail" veröffentlichte ein Foto, das eine der Frauen anscheinend mit einem blauen Auge zeigt. Beide Männer wiesen die Beschuldigungen zurück. Gegenüber den Frauen, die die Vorwürfe erhoben hatten, drückte Trump selten Mitgefühl aus.

Trump wünschte Porter sogar "alles Gute" und prophezeite ihm eine "wundervolle Karriere".

"Der Präsident hat durch Worte und Taten gezeigt, dass er Frauen nicht wertschätzt", schrieb die demokratische Senatorin Kirsten Gillibrand am Wochenende auf Twitter. Ein Rechtsverfahren ist entscheidend, aber es kann kein Vorwand sein, um Frauen nicht zu glauben. Die Leben von Opfern sexueller Übergriffe und häuslicher Gewalt würden "jeden Tag zertrümmert", schrieb sie in Referenz zu Trumps Äusserungen.

Trump steckte harsche Kritik für seine Äußerungen ein. Vor den wichtigen sogenannten Halbzeitwahlen im November möchten sie den öffentlichen Fokus vom Chaos im Weissen Haus lenken. Aber WOW, was war das für ein Drama! Aber der vielleicht allergrösste deutsche Trumpf patzt spektakulär: Felix Loch. Er ist seit Jahren der grosse Dominator im Rennrodeln.

Nach drei Läufen liegt Loch voran, auch noch nach der ...

Related:

Comments

Latest news

Strache-Sprecher dementiert Aussagen zum Kosovo
Ob auch ein Treffen mit Präsident Aleksandar Vucic auf dem Programm steht, war am Sonntag zunächst ebenfalls noch nicht bekannt. Von der Opposition wurden Sie kritisiert, weil Sie eine Auszeichnung der Republika Srpska angenommen haben.

Nordkorea lädt Südkoreas Präsidenten zu Staatsbesuch ein
So liefen Athleten von Nord- und Südkorea bei der Eröffnungsfeier am Freitag zusammen unter einer gemeinsamen Flagge ein. Damit kam Bewegung in den Konflikt zwischen den beiden Ländern, die sich offiziell weiterhin im Kriegszustand befinden.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news