Android 8.0 Oreo für Galaxy S6, S6 Edge und Note 5 — Samsung

Erstmal kein Oreo für Galaxy S8

Samsung hat beim Update jedoch auf die Einführung von Project Treble verzichtet. Jetzt erhalten es alle deutschen Besitzer eines freien Geräts. Aber wenn T-Mobile schon die Seiten einrichtet, kann man davon ausgehen, dass das Update auf Android 8.0 Oreo auch ausgeliefert wird. Damit spielt Samsung bereits die vierte große Android-Version auf dem Smartphone aus. Alle Samsung-Nutzer sollten dringend das Update aufspielen, sobald es verfügbar ist, denn es enthält auch die neuesten Sicherheitsupdates von Google. Bislang lief dort die siebte Android-Generation "Nougat". T-Mobile in den USA hat auf der offiziellen Support-Webseite angegeben, dass man sich mit Samsung darauf verständigt hat, die Smartphones mit einem Update auf Android 8.0 zu versorgen.

Laut Changelog greift mit der neuen Firmware auch eine neue Sicherheitsrichtlinie: Um den Fingerabdrucksensor oder den Iris-Scanner künftig als biometrische Sicherung von Apps nutzen zu können, ist die Festlegung eines Musters, Passworts oder PINs zwingend erforderlich.

Related:

Comments

Latest news

Datenschutz: Facebook scheitert vor Gericht
Die Berliner Richter entschieden, dass alle der insgesamt fünf vom vzbv monierten Voreinstellungen auf Facebook unwirksam sind. Der Bundesverband hatte argumentiert, die Anwender bezahlten die Facebook-Nutzung zwar nicht in Euro, aber mit ihren Daten.

Bundesliga: Stuttgart gewinnt gegen Mönchengladbach
Nach 21 Spielen weiß der Gastgeber sechs Siege, drei Unentschieden und zwölf Niederlagen auf der Habenseite. Trainer Martin Schmidt verpasste mit Wolfsburg einen Befreiungsschlag im Abstiegsduell bei Werder Bremen .

Loch auf der A20 ist noch riesiger geworden
Die Fahrbahn westlich der Ausfahrt Tribsees inMecklenburg-Vorpommern war Ende September mehrere Meter tief abgesackt. Wie sich dies genau auf die Verhältnisse im Boden mit der darüber liegenden Fahrbahn auswirkt, ist unklar.

Flughafen London City nach Fund einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gesperrt
Etwa 16.000 Passagiere sind den Angaben zufolge von der Sperrung betroffen, die den ganzen Tag andauern sollte. Des Weiteren wird gebeten, sich nicht zum Flughafen zu begeben und ihre Airline zu kontaktieren.

Tote und mehr als 70 Verletzte beim Karneval in Bolivien
An einem mobilen Essensstand sei eine Flasche mit Flüssiggas explodiert, teilte die Polizei mit. Zudem seien durch die Explosionswelle in der Nähe stehende Gebäude beschädigt worden.

Other news