Warum Frauen in Cottbus mehr verdienen als Männer

In der Region klafft die Lohnlücke unterschiedlich stark

Besonders hoch ist die Gehaltslücke zugunsten der Männer auch in Regionen wie Ingolstadt (36,9), Böblingen (35,9), Bodenseekreis (33,6) und Erlangen (32,4).

Nirgendwo ist der Unterschied zwischen Männern und Frauen so groß wie im niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau - zumindest was die Bezahlung angeht. 38 Prozent verdiene ein Mann dort im Schnitt mehr als eine Frau, berichtete das Blatt.

Die Forscher werten derzeit die Daten des Bundesamtes für Arbeit aus dem Jahr 2016 aus.

Eine laufende Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zeigt, dass der sogenannte Gender Pay Gap - also die Einkommenslücke zwischen Männern und Frauen - kein bundesweites Phänomen ist. Michaela Fuchs vom IAB Sachsen-Anhalt-Thüringen ist der Ansicht: "Das alles sind Regionen, die auf bestimmte Bereiche spezialisiert sind". "Wo Männer mehr verdienen, sehen wir eher einen Pay Gap zugunsten der Männer". Überraschenderweise verdienen Frauen in einigen Regionen mehr als ihre männlichen Kollegen - allerdings wohl nur, weil die Männer dort unterdurchschnittlich bezahlt werden. Dort säßen bestimmte Unternehmen - in Ingolstadt etwa Audi, in Erlangen Siemens.

Als Grundlage für die Berechnung der Lohnunterschiede zog die IAB den Mittelwert des monatlichen Bruttolohns von Männern wie Frauen heran. Eine Jobstruktur, die in diesem Fall Männern mehr zugutekomme als Frauen. Vielmehr unterschieden sich die Einkommen der Männer stark. In brandenburgischen Cottbus und im bayerischen Dingolfing-Landau verdienten Frauen demnach 2791 beziehungsweise 2814 Euro. "Bricht man das herunter, könnte das heißen, dass Männer unterschiedliche Chancen haben, je nachdem, wo sie wohnen - und dass Frauen diese Chancenbreite gar nicht haben", sagte Fuchs.

Insgesamt werden die Männer aber nach wie vor bessergestellt als die Frauen.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

AfD-Politiker wegen Schmuggel in Millionenhöhe vor Gericht
Die hinterzogene niederländische Tabaksteuer soll sich auf mehr als eine Million Euro belaufen. Gauland wechselte in die Bundestagsfraktion, der er zusammen mit Alice Weidel vorsitzt.

Hohe Ticketpreise: RSC Anderlecht muss Bayern-Fans entschädigen
Dies hatte vor, aber auch während des 2:1-Erfolges der Münchner zu heftigen Protesten geführt. Anderlecht hatte für die Vorrunden-Partie im November 100 Euro pro Eintrittskarte verlangt.

Kingdom Come: Deliverance - Deshalb ist der Day-One-Patch 25 GB groß
Wie Klima außerdem im Reserera-Forum weiter erklärt, sind die Spieldateien in zwei Gigabyte große Archive unterteilt. Bei dieser Grösse wird das Herunterladen einige Zeit in Anspruch nehmen, und das ist eine Schande.

Other news