Atomwissenschaftler bei Bitcoin-Mining erwischt

Atomforscher wollten Bitcoin minen

Russische Wissenschaftler wollten per Supercomputer Krypto-Mining betreiben. Es heißt lediglich, dass die Festnahmen erfolgten, ehe die Forscher die Computersysteme für das Mining nutzen konnten. Je leistungsfähiger ein Computer ist, desto schneller lassen sich die Bitcoins generieren. Laut Berichten von Nachrichtenagenturen wurden die Forscher dabei erwischt, wie sie versuchten, die leistungsstarken Computeranlagen des Forschungszentrums für das Schürfen von Bitcoin zu verwenden.

Nicht bekannt ist, wie viele Forscher verhaftet wurden.

"There has been an unsanctioned attempt to use computer facilities for private purposes including so-called mining".

Entdeckt wurden sie bei dem Versuch, den Supercomputer mit dem Internet zu verbinden. Dieser ist normalerweise aus Sicherheitsgründen offline, denn er wird für Testsimulationen von Atomwaffenkonstruktionen verwendet.

Sarow gehört zu den wenigen sogenannten "geschlossenen administrativ-territorialen Gebilden" in Russland und wird auch als "geschlossene Stadt" bezeichnet. Forschungszentrum in Sarow lange geheimIm Kernforschungszentrum in Sarow wurden die ersten russischen Atombomben und die größte getestete Wasserstoffbombe entwickelt.

Anders als hier in Deutschland, sind die Menschen in Russland unfassbar an Kryptowährung interessiert. Vor kurzem hat sich dort ein Geschäftsmann zwei Kraftwerke gekauft, die ausschließlich zur Betreibung von Bitcoin-Mining-Rechenzentren genutzt werden. Bitcoin-Mining: Supercomputer nicht im InternetDer Supercomputer im russischen Forschungszentrum hat eine Rechenleistung von 1 Petaflop.

Related:

Comments

Latest news

Ukraine schiebt Saakaschwili nach Polen ab
Der ukrainische Oppositionspolitiker und ehemalige georgische Präsident Saakaschwili ist erneut in Kiew festgenommen worden. Dem 50-Jährigen war im Juli die ukrainische Staatsbürgerschaft entzogen worden.

Maite Kelly: Ihr Bierduschen-Auftritt hat ein juristisches Nachspiel
Was im Eifer des Gefechts als kleiner Spaß gedacht war, könnte jetzt allerdings Konsequenzen für die 38-Jährige haben. Bei einem Konzert von Maite Kelly in einer Bottroper Disco ging es feuchtfröhlich zur Sache.

Kingdom Come: Deliverance - Deshalb ist der Day-One-Patch 25 GB groß
Wie Klima außerdem im Reserera-Forum weiter erklärt, sind die Spieldateien in zwei Gigabyte große Archive unterteilt. Bei dieser Grösse wird das Herunterladen einige Zeit in Anspruch nehmen, und das ist eine Schande.

Türkei sieht Beziehungen zu den USA an kritischem Punkt
Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu stufte die Beziehungen zwischen der Türkei und den USA als "sehr kritisch" ein. Hautgrund dafür seien die unterschiedlichen Positionen im syrischen Bürgerkrieg, sagte Cavusoglu in Istanbul.

Kindergeburtstag außer Kontrolle: Drei Erwachsene, vier Kinder bei Schlägerei verletzt
Mehrere Betroffene hätten daraufhin die örtliche Polizeistation in Schwalmstadt aufgesucht und Strafanzeige erstattet. Der Prügelei war offenbar ein Streit zwischen zwei Gruppen bulgarischer Herkunft auf der Feier vorausgegangen.

Other news