Guillermo del Toro wird Jurypräsident in Venedig

Ciao Venezia! Guillermo del Toro freut sich auf seine Aufgabe als Jury-Präsident bei den 75. Filmfestspielen von Venedig

Außer dem Goldenen Löwen hat Shape of Water mittlerweile zwei Golden Globes gewonnen und ist für dreizehn Oscars nominiert.

"Shape of Water - Das Flüstern des Wassers" ist der diesjährige Oscarfavorit: In dem ungewöhnlichen Drama erzählt der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro von einer stummen Putzfrau, die in einem wissenschaftlichen Geheimlabor ein aus dem Amazonas entführtes Wasserwesen entdeckt. Und wie nun bekannt wurde, darf sich der Mexikaner bei den kommenden Internationalen Filmfestspielen von Venedig ab dem 29. August auch noch als Jury-Präsident versuchen. Das gaben die italienischen Veranstalter auf der Homepage von "La Biennale Di Venezia" bekannt. "Präsident in Venedig zu werden, ist eine große Ehre und Verantwortung, die ich mit Respekt und Dankbarkeit akzeptiere", erklärte der Filmemacher in einem Statement. "Venedig ist ein Fenster zum Weltkino und bietet Gelegenheit, dessen Macht und kulturelle Relevanz zu feiern".

Apropos Glückssträhne: Del Toro konnte im vergangenen Jahr einen Goldenen Löwen gewinnen - ebenfalls für seinen Oscar-Favoriten "Shape of Water". Dieses Jahr wird er wieder dabei sein - diesmal als Jury-Vorsitzender.

Related:

Comments

Latest news

Verurteilter Vergewaltiger bei Feuer in seiner Zelle schwer verletzt
Das Landgericht Bonn sah es als erwiesen an, dass er im April 2017 ein junges Paar in der Siegaue bei Bonn beim Zelten überfiel. Bei einem Feuer in seiner Zelle in der JVA Köln ist der verurteilte Vergewaltiger einer jungen Camperin schwer verletzt worden.

Scholz und Nahles übernehmen von Schulz
Johannes Rau war 1993 kommisarisch Vorsitzender - nach dem Rücktritt von Björn Engholm im Zuge der Barschel-Affäre. Sollte ihr das tatsächlich gelingen, wäre sie - und nicht Nahles - die erste Chefin der SPD.

Niederländischer Außenminister tritt nach Lüge über Putin zurück
Unter Tränen sagte der 49-Jährige: "Die Niederlande verdienen einen Außenminister, der über jeden Zweifel erhaben ist". Zijlstras aggressive Interpretation des Gesprächs (drohender Krieg mit Russland) entspreche nicht seinem Wortgebrauch.

Landkreis Dachau: Zwei Frauenleichen in fremder Wohnung gefunden
Es hatte deutliche Hinweise auf ein Tötungsdelikt gegeben, wie ein Sprecher am Dienstagvormittag auf AZ-Nachfrage bestätigte. Als sich die Beamten gegen 15 Uhr Zutritt zu der betroffenen Wohnung verschafften, fanden sie dort die beiden Leichen.

AKTIE IM FOKUS: Credit Suisse ziehen an - Operativ besser als erwartet
Vor Steuern kam ein Jahresgewinn von 1,8 Milliarden Franken heraus nach einem Verlust von 2,3 Milliarden Franken ein Jahr zuvor. Die US-Steuerreform hat der Schweizer Großbank Credit Suisse im vergangenen Jahr einen Verlust eingebrockt.

Other news