Model Kate Upton bei Fotoshooting von Felsen gespült

Halbnackte Kate Upton wird durch Welle von Felsen gespült

Ein Model, ein einsamer Strand auf der kleinen Karibikinsel Aruba - und Wellen. Inzwischen können aber alle über das Missgeschick lachen, wie nun auch auf dem offiziellen Account von "Sports Illustrated Swimsuit" zu sehen ist.

Allerdings hatte die Crew offenbar die Brandung unterschätzt.

Helfer eilten dem Model sofort zur Hilfe. "Oh Gott, O Gott, haltet sie fest", ruft jemand aus dem Off. Dort postete man anlässlich der neuen Ausgabe noch einmal das entsprechende Video, das Uptons unsanften Abgang vom Felsen zeigt.

► Als größeres Problem erwies sich ihr Rock. "Er hat mich heruntergezogen, es war sehr beängstigend", erinnert sich Upton.

Related:

Comments

Latest news

Opel: Elektroauto-Corsa kommt 2020
Opel-Chef Michael Lohscheller bestätigte heute außerdem den Bau einer Elektroversion des Kleinwagens ab dem Jahr 2020. Das PSA-Werk Saragossa produziert derzeit die Opel-Modelle Mokka X und Crossland X sowie den Citroën C3 Aircross.

Ehepaar gewann erste Medaille im Mixed-Curling
Kaitlyn Lawes/John Morris setzten sich am Dienstag im Finale gegen Jenny Perret/Martin Rios aus der Schweiz klar mit 10:3 durch. Der zweite Finalist wird am Montag ab 12.05 Uhr Schweizer Zeit im Halbfinal zwischen der Schweiz und dem Team OAR ermittelt.

Sanierung geplatzt: Wienwert Holding geht in Konkurs
Laut einer Erstinformation der WW Holding AG geschehe die Wandlung in ein Konkursverfahren in Abstimmung mit dem Insolvenzrichter. Die Gesamtpassiva der WW Holding - einschließlich besicherte Gläubigerforderungen - betragen 55,4 Millionen Euro.

Sexuelle Übergriffe auf Schülerinnen - Drei Verdächtige in U-Haft
Derzeit sind der Polizei zwei vollendete und drei nicht vollendete Vergewaltigungen bekannt. Die Fälle sollen sich in diesem und im vergangenen Jahr ereignet haben.

Scholz und Nahles übernehmen von Schulz
Johannes Rau war 1993 kommisarisch Vorsitzender - nach dem Rücktritt von Björn Engholm im Zuge der Barschel-Affäre. Sollte ihr das tatsächlich gelingen, wäre sie - und nicht Nahles - die erste Chefin der SPD.

Other news