A3 bei Kitzingen nach zwei Lkw-Unfällen komplett gesperrt

Unfallbilder | Bild News5

In der Nacht auf Donnerstag hat es gleich zwei tödliche Unfälle auf der A3 gegeben. Zwei Menschen starben und vier wurden zum Teil schwer verletzt. In beiden Fällen waren Lkw in ein Stauende gefahren.

Zunächst fuhr ein Lkw Polizeiangaben zufolge zwischen Biebelried und Rottendorf auf einen Sattelzug auf. Demnach wurde ein Sattelzug in das Begleitfahrzeug eines Schwertransporters und in den vermutlich davor fahrenden Schwertransporter selbst geschoben. Sein Beifahrer starb, der Fahrer kam unverletzt davon.

"Beim zweiten Unfall passierte im Prinzip das Gleiche", sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der am Stauende stehende Lkw auf das Sicherungsfahrzeug eines Schwertransportes geschoben, das wiederum auf den davor stehenden Schwertransport prallte. Der Fahrzeuglenker sowie ein weiterer Fahrer erlitten schwere Verletzungen.

Die genauen Hintergründe der Unfälle vom Mittwochabend werden noch ermittelt. Erst am Dienstag hatte ein Lkw-Fahrer auf der A3 im Landkreis Würzburg das Ende eines Staus übersehen und war fast ungebremst in das Ende gerast. Gegen 23.10 Uhr übersah der 47-jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger kurz vor der Ausfahrt Kitzingen/Schwarzach wohl ebenfalls das Stauende. Er starb noch an der Unfallstelle.

Related:

Comments

Latest news

Auch Ärzte ohne Grenzen macht Fälle öffentlich
In 40 Fällen hätte es sich laut internen Ermittlungen um mutmaßliche Belästigung und sexuelle Übergriffe gehandelt. Wie die Dachorganisation in Paris mitteilte, gingen im vergangenen Jahr insgesamt 146 Beschwerden ein.

Europa League live auf Sky und Sport1
Aller Wahrscheinlichkeit nach muss der BVB auf den gesundheitlich angeschlagenen Spielmacher Shinji Kagawa verzichten. In der höchsten italienischen Fußball-Spielklasse liegt Bergamo auf dem achten Platz, Crotone ist Siebzehnter.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news