Niki Lauda plant Basen für seine neue Airline

Eine Flugbegleiterin der Fluggesellschaft Air Berlin winkt am 27. Oktober 2017 auf dem Flughafen in München weiteren Mitarbeitern der Airline vor dem letzten Flug zur Verabschiedung

Die Lufthansa-Tochter Eurowings und der neue Niki-Eigentümer Niki Lauda seien sich über die Vermietung zahlreicher Maschinen samt Crews einig, berichtete das deutsche "Manager Magazin" vorab. So wird die Fluggesellschaft laut dem Branchenportal Airliners pünktlich zum Start des Sommerflugplans Ende März unter dem Namen Lauda Motion an den Start gehen.

Beide Seiten bestätigten am Donnerstag entsprechende Gespräche, wiesen aber darauf hin, dass noch kein Vertrag vorliege. Eurowings sei grundsätzlich an weiteren Wachstumsmöglichkeiten interessiert, sagte ein Sprecher. Allerdings sollen auch der Reiseveranstalter Thomas Cook und seine Flugtochter Condor Gespräche mit Lauda führen. Ursprünglich hatte Lufthansa die Airline übernehmen wollen, letztlich sicherte sich aber der Gründer Niki Lauda (68) das Unternehmen. Dabei war offen geblieben, ob die vergleichsweise kleine Gesellschaft einen eigenen Vertrieb aufbauen würde. Das wollte man bei Thomas Cook aber nicht bestätigen.

Lauda Motion sucht Flugbegleiter.

Aus Wettbewerbsgründen durfte die Air-Berlin-Tochter Niki nicht an den Lufthansa-Konzern verkauft werden - sie könnte nun aber doch noch für dessen Billigflieger Eurowings an den Start gehen.

Überraschende Wende bei der österreichischen Fluglinie Niki.

Laut airliners.de sollen in den Buchungssystemen in den vergangenen Tagen bereits Flugplandaten für eine Reihe von Verbindungen geladen gewesen sein. Von Laudamotion gab es heute auf APA-Anfrage keine Angaben dazu.

Related:

Comments

Latest news

Sexueller Missbrauch: Nach Sex-Skandal bei Oxfam
In zwei Fällen hätten die Opfer nicht der Hilfsorganisation angehört, sondern seien Patienten oder Gemeindemitglieder gewesen. Mit rund 40'000 Mitarbeitern weltweit zählt Ärzte ohne Grenzen zu den grössten Hilfsorganisationen der Welt.

ADAC fährt 2017 in NRW eine Million Einsätze
So wird der Prozess der Pannenhilfe deutlich beschleunigt und die Havaristen sparen wertvolle Zeit. Die 63 554 Einsätze bedeuten nach Angaben des Autoclubs vom Donnerstag aber immer noch 170 pro Tag.

Körperverletzung am Valentinstag Mann erwischt Freundin mit Liebhaber
Saarbrücken - Ein Mann wollte seine Freundin ganz romantisch mit einem Blumentopf überraschen. Stattdessen erwischte er sie mit einem Liebhaber, wie ein Polizeisprecher sagte.

Immer mehr Kinder leben in Konfliktgebieten
Ihnen drohe Tod, Gewalt, sexuelle Ausbeutung und Verschleppung, warnt die Chefin von Save the Children Helle Thorning-Schmidt. Demnach leben mindestens 357 Millionen - oder ein Sechstel aller - Kinder rund um den Globus in Krisen- oder Kriegsgegenden.

USA: Mehrere Verletzte und Tote nach Schießerei an Schule in Florida
Polizeitrupps durchkämmten Klassenraum nach Klassenraum, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Fernsehbilder zeigten, wie Rettungskräfte die Verletzten auf Tragen zu Ambulanzen transportierten.

Other news