"Wir sind keine Lagerwächter": Polizei kritisiert GroKo-Pläne für Asyl-Zentren

Gewerkschaft der Polizei kritisiert neue Asylpläne „Wir sind keine Lagerwächter

"Das gehört nicht zu unseren Aufgaben, wir sind keine Lagerwächter", äußert die Gewerkschaft der Polizei gegenüber der "Passauer Neuen Presse".

► Es wäre eine unzulässige Ausweitung von Zuständigkeiten an die Länder.

Der Bundespolizei fehle die Kapazitäten dafür. Überdies habe man jetzt schon nicht genug Personal, um die eigentliche Hauptaufgabe, den Grenzschutz, zu bewerkstelligen.

Die Bundespolizei soll nach Ansicht der Gewerkschaft der Polizei, GdP, nicht zur Sicherung der im Koalitionsvertrag geplanten Asylzentren eingesetzt werden.

Union und SPD hatten vereinbart, zentrale Aufnahmeeinrichtungen für neue Asylbewerber zu schaffen. Die CSU, die in einer neuen großen Koalition das Innenministerium bekommen würde, hat dies aber mehrfach gefordert. Kämen jetzt noch zusätzliche Aufgaben hinzu, "wäre überhaupt nichts gewonnen", warnte der GdP-Vize.

Related:

Comments

Latest news

Windows 10 bringt "Ultimate Performance Mode" für High-End-PCs
Mit der Einführung eines neuen Ultimate-Performance-Modus möchte Microsoft in Zukunft die maximale Leistung aus PCs herauskitzeln. Die "ultimative Performance" wird man ab dem nächsten Update im März oder April freischalten können.

Expertengruppe schlägt Diesel-Nachrüstung auch mit Steuergeldern vor
Die Förderung könne sich "neben öffentlichen Mitteln auch aus finanziellen Beiträgen der Automobilhersteller speisen". Bundesländer wie etwa Rheinland-Pfalz und Berlin würden der Autoindustrie gerne die kompletten Kosten auferlegen.

Windows 10: Unterbrochene Update-Downloads lassen sich bald fortsetzen
Zudem wird mit diesem Update auch ein Problem, bei dem der Touchscreen nicht mehr reagierte, behoben. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news