Interne Dokumente Insolvenz-Verschleppung bei Air Berlin?

Symbolbild

Die "Bild am Sonntag" zitiert aus dem Bericht einer Unternehmensberatung im Auftrag des Insolvenzverwalters Flöther.

Auch in einem Insolvenzbericht von Ende Jänner seien mögliche Haftungsansprüche gegen Geschäftsführer wegen eines verspäteten Insolvenzantrags explizit festgehalten. Erste Ergebnisse sollen in ein paar Wochen feststehen. Daraufhin meldete Air Berlin im August Insolvenz an. Das Unternehmen aus Abu Dhabi hatte im April 2017 schriftlich Air Berlin versichert, bis Ende 2018 sicherzustellen, dass die deutsche Airline ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen kann.

Dem Bericht zufolge prüft der Gläubigerausschuss von Air Berlin zudem eine Haftungsklage gegen den früheren Miteigentümer Etihad. Sie könne im Erfolgsfall bis zu 800 Millionen Euro einbringen, heißt es.

Related:

Comments

Latest news

Söder will schärferes Profil für Union
Die Union habe jetzt immerhin eine klare Position in Sachen Zuwanderung: "Manch einer sagt, vor der Wahl wäre es besser gewesen". Söder sieht inzwischen eine veränderte Debattenlage in CDU und CSU.

"Tatort" Filmfestspiele Jagd nach dem Prostituierten-Mörder
Im Film sieht er, wie sich ein Kommissar im Kino einen Film ansieht, in dem sich ein Kommissar einen Film ansieht. Die große Schwierigkeit bei solchen Krimis ist die Konzentration, die sie dem Zuschauer abverlangen.

Polizeischutz für Cem Özdemir auf Münchner Sicherheitskonferenz
Grünen-Politiker Cem Özdemir musste am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz unter Polizeischutz gestellt werden. Damit sei Özdemir gemeint gewesen. Özdemir soll das ausgeschlagen und direkt zur Konferenz gefahren sein.

Kerber und Görges bei Tennisturnier in Doha im Viertelfinale
Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber und Julia Görges sind beim WTA-Turnier in Doha im Viertelfinale gescheitert. Weniger Mühe hatte zuvor Görges, die im Eiltempo in die Runde der letzten Acht einzog.

Studie: Fertignahrung könnte das Krebsrisiko steigern
Das schreiben französische Forscher um Thibault Fiolet von der Universität Paris 13 im Fachjournal " British Medical Journal ". Menschen mit hohem Konsum an stark verarbeiteten Lebensmitteln haben ein höheres Krebsrisiko.

Other news