Olympia: Hanyu holt erneut Eiskunstlauf-Gold

Olympia 2018 Paul Fentz schafft es mit viel Mühe ins Kür-Finale

Olympiasieger Yuzuru Hanyu (M), der Zweitplazierte Shoma Uno (l), beide aus Japan und der Dritte, Javier Fernandez aus Spanien, lächeln bei der Siegerehrung.

Der japanische Eiskunstlauf-Star gewinnt den Titel bei den Herren und sichert sich die 1.000 Goldmedaille, die bei Olympischen Winterspielen vergeben wurde.

Dank eines glanzvollen Comebacks nach zweimonatiger Verletzungspause hat Yuzuru Hanyu unterdessen seine Ansprüche auf den zweiten Olympiasieg binnen vier Jahren eindrucksvoll untermauert. Zweimal Gold in diesem Bewerb en suite hatte zuletzt der US-Amerikaner Dick Button 1948 und 1952 geschafft.

Fentz leistet sich Fehler im Kurzprogramm
Fentz leistet sich Fehler im Kurzprogramm

Hanyu hatte sich im November beim Grand Prix in Japan beim Versuch eines Vierfach-Lutz verletzt und ist erst nun in Südkorea in die Szene zurückgekehrt. Auf eine Teilnahme am vergangenen Wochenende im Teambewerb verzichtete er aber. Der 23-Jährige gewann mit 317,85 Punkten noch deutlich. Seinen zuvor letzten Wettkampf hatte Hanyu im Oktober bestritten. Seine Olympia-Kür in Gangneun wies zwar Fehler auf, doch sein Vorsprung aus dem Kurzprogramm reichte doch klar. Bronze holte sich der sechsfache Europameister und zweifache Weltmeister Javier Fernandez aus Spanien. Damit wurde die Medaillen-Ausbeute der Iberer in der Geschichte von Winter-Olympia innerhalb von zwei Tagen verdoppelt.

Die beste Kür gelang dem Amerikaner Nathan Chen. Der US-Amerikaner wurde mit 215,08 Punkten um knapp neun Zähler besser als Hanyu bewertet. Der 18-Jährige rehabilitierte sich damit für sein total verpatztes Kurzprogramm und wurde am Ende Fünfter.

Related:

Comments

Latest news

Pietro Lombardi: Sein Liebes-Tattoo ist Geschichte
Köln - Es ist jetzt über ein Jahr her, dass sich Pietro (25) und Sarah Lombardi (25) im Oktober 2016 getrennt haben. Pietro ließ das alte Tattoo nämlich nicht einfach entfernen, sondern mit einem neuen Kunstwerk überstechen.

Nahles an Gabriel: "Keine Kampagne für sich selbst machen"
Anders als Kanzlerin Angela Merkel (CDU) dankte sie in ihrem schriftlichen Statement zur Freilassung von Yücel Gabriel nicht. Gabriel habe als Parteichef sehr viel getan, um SPD und Gewerkschaften wieder miteinander zu versöhnen.

Zu wenig Zuschauer: RB Salzburg will Stadion verkleinern!
Angesichts des anhaltend schwachen Zuschauer-Interesses an den eigenen Heimspielen soll daher das heimische Stadion verkleinert werden.

Liebevolles Dankeschön an ihre Fans
Die Schlagersängerin Helene Fischer ("Atemlos") hat nach mehreren Konzertabsagen ihre Fans um Verständnis gebeten. Andererseits überschreiten sie aber häufig die Grenzen dieser eigenen Leistungsfähigkeit.

Ester Ledecka greift nach Olympia-Gold
Die 22 Jahre alte Ledecká ist amtierende Snowboard-Weltmeisterin und hatte im Ski alpin nicht zu den Favoritinnen gezählt. Ester Ledecka aus Tschechien hat sensationell die olympische Goldmedaille im alpinen Super-G gewonnen.

Other news