Titel verteidigt: Vincent Feigenbutz gewinnt durch technischen Ko

Vincent Feigenbutz trat gegen den Südafrikaner Ryno Liebenberg an. |           Bild Bernd Wüstneck

Das war beileibe kein Kampf für Zartbesaitete.

Vincent Feigenbutz hat seinen IBF-Titel im Supermittelgewicht gegen den Südafrikaner Ryno Liebenberg verteidigt. Durch einen technischen K.o. siegte der 22-jährige Feigenbutz und verteidigte so seinen IBF-Titel im Supermittelgewicht. In Runde sechs brach der Ringrichter Medienberichten zufolge den Kampf dann schließlich wegen der blutenden Wunde ab - Liebenberg hätte natürlich lieber weitergekämpft.

"Das war ein Krieg. Respekt an ihn, wir haben heute etwas für das Boxen getan", sagte Feigenbutz gegenüber dem TV-Sender Sport1.

Das vorzeitige Ende bringt Feigenbutz nicht nur die Anerkennung der Szene, sondern wahrscheinlich auch schon bald eine Chance auf die Erringung des Weltmeistertitels. Für Feigenbutz, dem nun womöglich noch in diesem Jahr ein WM-Kampf winkt, bedeutete der Erfolg im 30.

Feigenbutz hatte sich in einem harten Trainingslager im Schnee von Slowenien auf den Kampf gegen Liebenberg vorbereitet. Im Vorjahr hatte Feigenbutz seinen ersten WM-Fight gegen den Italiener Giovanni de Carolis durch technischen K.o. verloren und es verpasst, sich zum jüngsten deutschen Champion der Boxgeschichte zu krönen.

Related:

Comments

Latest news

Ukip-Vorsitzender Bolton abgesetzt
Der bisherige Parteichef der britischen Partei Ukip , Henry Bolton: Seine Partei sprach ihm nun das Misstrauen aus. In einer Stellungnahme entschuldigte sich Bolton für die "schockierende" Ausdrucksweise seiner damaligen Freundin.

Feuer beschädigte Jokhang-Tempel
Die heiligste Stätte der tibetischen Buddhisten ist am späten Samstagabend von einem Brand erfasst worden. Wie einige Twitter-Videos zeigen, war der Brand auch nach Einbruch der Dunkelheit nicht gelöscht.

Flugzeug mit mehr als 60 Passagieren im Iran abgestürzt
Rettungskräfte seien unterwegs an die vermutete Absturzstelle. Über die Unglücksursache war am Vormittag zunächst nichts bekannt. Das Unternehmen Asemann Airlines steht auf einer aktuellen Schwarzen Liste unsicherer Fluggesellschaften der EU-Kommission.

Schempp: Mit guter Schießleistung zur ersten Einzel-Medaille
In den ersten beiden Läufen will er sich genau wie Johannes Lochner und Nico Walther eine gute Ausgangsposition verschaffen. Der Norweger Bö feierte acht Siege, Frankreichs Star Fourcade sechs.

Kerber und Görges bei Tennisturnier in Doha im Viertelfinale
Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber und Julia Görges sind beim WTA-Turnier in Doha im Viertelfinale gescheitert. Weniger Mühe hatte zuvor Görges, die im Eiltempo in die Runde der letzten Acht einzog.

Other news