USA erwägen Strafzölle für Stahlimporte

Die Stahlindustrie in Deutschland warnt vor der Einführung von Strafzöllen in den USA

Idee des US-Handelsministers. US-Handelsminister Wilbur Ross veröffentlichte am Freitag seine Vorschläge, die er vor einem Monat US-Präsident Donald Trump vorgelegt hatte. Dabei könnten die Folgen auch für den europäischen Stahlmarkt beträchtlich sein, selbst wenn die Exporte in Richtung USA eher gering sind.

Deutschland, wo Importe der Salzgitter AG und der Dillinger Hütte seitens der US-Behörden unter Beobachtung standen, wäre hier ausgespart, müsste jedoch wie allen anderen Länder seine Exporte auf dem Niveau von 2017 einfrieren. Die Vereinigten Staaten erwägen deshalb auch, zum Schutz ihrer heimischen Wirtschaft hohe Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte zu verhängen. Nun müsse man prüfen, ob die künftige US-Importpolitik bei Stahl und Aluminium mit den Regeln der Welthandelsorganisation (WTO) vereinbar sei. Aber die geplanten Strafzölle würden Stahllieferungen aus Fernost umlenken, so die Befürchtung: "Der EU-Stahlmarkt ist der offenste der Welt", sagt Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl. "Gegen unfairen Handel zum Beispiel in Form von Dumping sollten ausschließlich WTO-konforme Handelsschutzinstrumente angewendet werden". Holger Bingmann, Präsident des Außenhandelsverbands BGA, fürchtet ebenfalls negative Folgen für Europa. Allerdings sind die Empfehlungen von Strafzöllen hier geringer und mit China, Hongkong, Russland, Venezuela und Vietnam wären bei der zweiten Option nur fünf Länder betroffen. Die Stahlindustrie sei derzeit nur zu 73 Prozent ausgelastet und soll durch eine der vorgeschlagenen Maßnahmen auf 80 Prozent Auslastung gebracht werden. Bis zum 20. April soll die Entscheidung über Aluminium-Importe fallen. Die Beschäftigung sei seit 1998 um 35 Prozent zurückgegangen. "Protektionistische Maßnahmen sind der falsche Weg, um auf die massiven Verzerrungen auf den internationalen Stahlmärkten zu reagieren", sagt er. Die weltweite Stahlproduktion sei seit 2000 um 127 Prozent gestiegen, während die Nachfrage langsamer gewachsen sei. Allein China schaffe mehr Überkapazität am Weltmarkt als die USA verbrauche. Als Reaktion darauf schossen die Börsenkurse von US-Stahlkonzernen in die Höhe: Die Aktien von AK Steel und U.S. Steel gewannen rund zehn Prozent.

Sollte Trump der ersten Option seines Handelsministers folgen, hätte dies möglicherweise spürbare Folgen für die deutsche Stahlbranche.

China kündigte unterdessen für den Fall von US-Importbeschränkungen für Stahl und Aluminium entschiedene Gegenmaßnahmen an. Konkrete Details gab das Ministerium nicht bekannt.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Für Cyberkriminelle bieten Kameras in Computern und Handy genau das: ein mögliches Einfallstor, um Personen auszuspionieren. Bei den 50- bis 64-Jährigen sind es dagegen nur 23 Prozent, bei den über 65-Jährigen sogar nur noch 13 Prozent.

Olympia: Hanyu holt erneut Eiskunstlauf-Gold
Damit wurde die Medaillen-Ausbeute der Iberer in der Geschichte von Winter-Olympia innerhalb von zwei Tagen verdoppelt. Seine Olympia-Kür in Gangneun wies zwar Fehler auf, doch sein Vorsprung aus dem Kurzprogramm reichte doch klar.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Other news