Eindringlinge schlachten erneut Schaf aus Berliner Streichelzoo

Diesmal konnten die Täter aber geschnappt werden.

Nicht der erste Fall dieser Art: Bereits Ende Januar waren zwei Schafe aus dem Berliner Streichelzoo gestohlen worden.

Wie ein Polizeisprecher der B.Z. erklärte, wurden zwei Männer am späten Sonntagabend dabei erwischt, wie sie gerade das Tiergehege im Volkspark Hasenheide verließen.

Bei der Durchsuchung der Verdächtigen wurde ein blutverschmiertes Messer gefunden.

Laut Polizei hatten die Überreste der Tiere eine professionelle Schlachtung hingedeutet. Außerdem stellten die Beamten ein Schafsbein in einem Rucksack sicher. Noch im Gehege wurde dem Schaf von den beiden Rumänen die Kehle durchgeschnitten und ein Bein abgetrennt. Neben des Verdacht des Verstoßes gegen des Tierschutzgesetz laufen die Untersuchungen auch wegen Diebstahls. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Fällen besteht, ist derzeit noch unklar.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Stiftung lässt kostenfreien Mobil-Zugang auslaufen — Wikipedia
Als ein vordringliches Projekt wurde die geringe Bekanntheit von Wikipedia außerhalb von Nordamerika und Europa identifiziert. Bei Wikipedia Zero wird nur der Text der Artikel übermittelt, Bilder werden ausgelassen.

Passagier hörte nicht auf zu Pupsen
Grund dafür war, dass ein älterer Fluggast während des Fluges wiederholt und deutlich hörbar furzte, wie Aeorotelegraph berichtet. Zwei andere Passagiere fühlten sich durch die Geräusche und die Geruchsbelästigung des Mannes gestört und verständigten die Crew.

Lettlands Zentralbankchef wegen Korruptionsverdachts festgenommen
Ein Sprecher der Zentralbank sagte Medien (lettischer Rundfunk), das oberste Finanzinstitut des Baltenstaats arbeite wie gewohnt. Lettlands Zentralbank teilte in einer Erklärung mit, die Aufgaben des Gouverneurs würden von seinem Stellvertreter wahrgenommen.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news