Stiftung lässt kostenfreien Mobil-Zugang auslaufen — Wikipedia

Wikipedia Zero sollte die Wikipedia in Schwellenländern bekannter machen

Bei Wikipedia Zero wird nur der Text der Artikel übermittelt, Bilder werden ausgelassen. Mobilfunker in Entwicklungsländer stellen Textinhalte der Online-Enzyklopädie zur Verfügung, ohne dass für die genutzten mobilen Daten gezahlt werden muss. Nun lässt die Stiftung das Projekt auslaufen.

Das liege daran, dass der Dienst seit 2016 weitaus weniger genutzt wird. Allerdings sei dies nicht das letzte Projekt in Entwicklungsländern. Insgesamt hatten demnach 97 Mobilfunkanbieter in 72 Staaten teilgenommen - Wikipedia Zero habe mehr als 800 Millionen Menschen erreicht. Als ein vordringliches Projekt wurde die geringe Bekanntheit von Wikipedia außerhalb von Nordamerika und Europa identifiziert. Aus diesem Grund hat das Projekt neue lokale Partnerschaften initiiert.

Related:

Comments

Latest news

Passagier hörte nicht auf zu Pupsen
Grund dafür war, dass ein älterer Fluggast während des Fluges wiederholt und deutlich hörbar furzte, wie Aeorotelegraph berichtet. Zwei andere Passagiere fühlten sich durch die Geräusche und die Geruchsbelästigung des Mannes gestört und verständigten die Crew.

Bewaffneter Räuber dringt in Schule ein - Sekretärin löst Amok-Alarm aus
Nach derzeitigem Ermittlungsstand drohte der Täter der 48-jährigen Schul-Mitarbeiterin Gewalt an, weil sie den Code nicht kannte. Er trug zur Tatzeit ein blaues Sweat-Shirt, eine dunkle Hose, weiße Sportschuhe, schwarze Handschuhe und eine Sonnenbrille.

Zweite Olympia-Medaille Skispringer Andreas Wellinger holt Silber
Dritter wurde wie von der Normalschanze der Norweger Robert Johansson , der bei 137,5 und 134,5 Metern (275,3 Pkt.) gelandet war. Dramatisches Finale von der Großschanze: Andreas Wellinger hat beim Skispringen die nächste Medaille für Deutschland geholt.

Berlinale-Gewinner Nazif Mujic gestorben
Später sagte er Medien, dass er seinen Silbernen Bären für 4000 Euro verkaufen wolle, weil die Familie in Geldnot lebt . Mujic, der zur Minderheit der Roma gehörte, war seit längerem Diabetiker und lebte in Armut.

Debatte um Bischof Launs Aussagen über Homosexuelle hält an
Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz hatte die Segnung homosexueller Paare in Einzelfällen in Erwägung gezogen. Auch der Salzburger Erzbischof Franz Lackner reagierte betroffen: "Wortwahl und Vergleich sind gänzlich unangemessen".

Other news