Neues Seat-SUV heißt Tarraco

Seat Tarraco 2018 SUV

Volksentscheide sind ja heutzutage keine Seltenheit mehr. Die spanische Marke hatten Nutzer zunächst Vorschläge für den Namen machen und schließlich im Netz darüber abstimmen lassen.

Das neue Seat SUV heißt Tarraco. Das ist das Resultat der finalen Abstimmung, an der 146 124 Menschen aus 134 Ländern unter dem Hashtag #SEATseekingName teilgenommen haben. Tarraco erhielt dabei 35,5 Prozent der Stimmen und setzte sich in der Endauswahl vor den Modellbezeichnungen Avila (28,7 Prozent) und Aranda (26,9 %) sowie Alboran (8,8 %) durch.

Die ehemalige römische Kolonie Tarraco ist eine katalanische Hafenstadt und war die älteste römische Siedlung auf der iberischen Halbinsel. Die am Mittelmeer gelegene Stadt hat ein reiches kulturgeschichtliches Erbe, ist voller Geschichte und Architektur und hat eine junge Ausstrahlung. Mit alle dem identifiziert sich Seat, und das soll sich auch in den Fahrzeugen der Marke widerspiegeln.

Dieser Artikel aus der Kategorie AUTOMOBIL wurde von Marcel Sommer am 20.02.2018, 09:40 Uhr veröffentlicht.

Related:

Comments

Latest news

Bruno Labbadia neuer Trainer beim VfL Wolfsburg
Nun soll er in Wolfsburg die Trendwende herbeiführen und den deutschen Meister von 2009 vor dem Abstieg retten. Am Vormittag einigte sich der VfL mit dem 52-Jährigen auf eine Zusammenarbeit bis Sommer 2019.

US-Gitarrenbauer Gibson droht Bankrott
Gibson hat beispielsweise eine Investmentbank engagiert, um einen Weg aus der verzwickten finanziellen Lage zu finden. Gibson hatte 2014 die Unterhaltungssparte des niederländischen Konzerns Philips für 135 Millionen Dollar gekauft.

Polen droht wegen Abholzung in Urwald Niederlage vor dem EuGH
Der rund 60.000 Hektar große ostpolnische Urwald, der sich in Weißrussland noch weiter erstreckt, unterliegt strengem Schutz. Krawczyks Angaben zufolge wurden im vergangenen Jahr etwa 150 000 Bäume gefällt - rund 100 000 mehr als in den Jahren zuvor.

Bilfinger verlangt Schadenersatz von Ex-Vorständen
Den verursachten Schaden bezifferte Bilfinger nach vorläufigen Berechnungen auf einen "niedrigen dreistelligen" Millionenbetrag. Koch kehrte nach der gescheiterten Karriere als Manager zu seinem früheren Job als Rechtsanwalt zurück.

Nach Schmidt-Rücktritt Labbadia ist neuer Trainer des VfL Wolfsburg!
Er unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2019, teilte der Verein am Dienstagmittag mit. Bundesliga und zu Beginn seiner Trainerlaufbahn Darmstadt 98 in der Regionalliga.

Other news