Swype: Beliebte Keyboard-App wird eingestellt

Swype war eine der beliebtesten Tastatur-Apps

Die Smartphone-Tastatur ist so etwas wie der persönliche Zugang jedes Nutzers zu seinem Gerät und den Apps darauf. Es würde dafür keine Updates und keine neuen Funktionen mehr geben. Denn Nuance, das Unternehmen hinter Swype, stellt die Entwicklung von Swype für iOS und Android ein, wie US-Medien berichten. Wischen. Dabei wischt man einfach in einer beliebigen Geschwindigkeit über die Tastatur und muss lediglich ungefähr die gewünschten Buchstaben erwischen. Nuance hat angekündigt, sich künftig verstärkt auf den Bereich künstliche Intelligenz für Unternehmen konzentrieren zu wollen. Eine der Apps, die das eingeführt hatten, war Swype. Dann werden Sie sich mittelfristig nach einer anderen Lösung umsehen müssen.

Alternativen hält der App Store weiterhin parat, wenngleich sich diese mittlerweile mehr und mehr zu Allround-Werkzeugen entwickeln. Aber wenn man sich erst einmal an eine "Tastatur" gewöhnt hat, ist es schwierig.

Swype ist eingestellt worden, aber noch in den App Stores verfügbar.

Fraglich ist, wie lange die App noch im Play Store bleibt. "Das Produktteam wird keine Updates mehr für die App anbieten, da Swype + Dragon eingestellt wurde". Eine Möglichkeit wäre es, die App kostenlos anzubieten, aber auch damit würde man der eigenen Marke Nuance im Laufe der Zeit wohl eher schaden als nützen - denn andere Apps werden nun noch schneller vorbeiziehen können.

Related:

Comments

Latest news

Aston Martin Red Bull Racing RB14 TAG-Heuer
Der österreichisch-englische Rennstall veröffentlichte Fotos von dem RB14 genannten Auto im Internet. Red Bull Racing hat als erstes Spitzenteam seinen Boliden für die neue Formel-1-Saison vorgestellt.

Eindringlinge schlachten erneut Schaf aus Berliner Streichelzoo
Nicht der erste Fall dieser Art: Bereits Ende Januar waren zwei Schafe aus dem Berliner Streichelzoo gestohlen worden. Neben des Verdacht des Verstoßes gegen des Tierschutzgesetz laufen die Untersuchungen auch wegen Diebstahls.

Erneut Schaf in der Hasenheide geschlachtet
Zum zweiten Mal binnen drei Wochen ist in Berlin ein Schaf aus einem Streichelzoo von Einbrechern geschlachtet worden. Die Schnitte seien sauber gesetzt gewesen und die Organe ordentlich neben den Überresten der Schafe abgelegt worden.

Bewaffneter Räuber dringt in Schule ein - Sekretärin löst Amok-Alarm aus
Nach derzeitigem Ermittlungsstand drohte der Täter der 48-jährigen Schul-Mitarbeiterin Gewalt an, weil sie den Code nicht kannte. Er trug zur Tatzeit ein blaues Sweat-Shirt, eine dunkle Hose, weiße Sportschuhe, schwarze Handschuhe und eine Sonnenbrille.

"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" als großer Gewinner
Sie setzt sich für ein Ende sexueller Belästigung und Mobbing in der Unterhaltungsbranche und darüber hinaus ein. Der Film wurde auch für das beste Drehbuch und als bester britischer Film ausgezeichnet.

Other news