Gomringer-Gedicht wird am Brandenburger Tor zu sehen sein

Mit dem Gedicht-Banner an einem der bedeutendsten Plätze Berlins solle ein Zeichen für Toleranz und Freiheit der Kunst gesetzt werden, teilte die Stiftung Brandenburger Tor mit. Aus diesem Grund hat die Stiftung an diesem Donnerstag ein Banner an der Fassade des Max-Liebermann-Hauses am Pariser Platz in Berlin anbringen lassen.

Bei einem der beiden Gedichte handelt es sich um das in die Kritik geratene "avenidas".

Das Gedicht hatte für weltweite Aufmerksamkeit gesorgt.

Das in die Kritik geratene Gomringer-Gedicht "avenidas" ist seit 2011 an einer Außenmauer der Hochschule in Berlin-Hellersdorf zu sehen. Vertreter des Allgemeinen Studierendenausschusses hatten dem Werk Sexismus vorgeworfen: Es reproduziere eine "klassische patriarchale Kunsttradition, in der Frauen ausschließlich die schönen Musen sind, die männliche Künstler zu kreativen Taten inspirieren".

"Avenidas" besteht aus 20 aneinandergereihten Begriffen und erzählt von einer Szene auf den Ramblas in Barcelona, die der Dichter Eugen Gomringer in den Fünfzigerjahren beobachtet hat. Die spanische Originalfassung entstand 1953 und lautet übersetzt: "Alleen / Alleen und Blumen / Blumen / Blumen und Frauen / Alleen / Alleen und Frauen / Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer". "Die Entscheidung des Akademischen Senats der Alice Salomon Hochschule, das Gomringer-Gedicht zu übermalen, ist ein erschreckender Akt der Kulturbarbarei".

Auch der 93 Jahre alte Gomringer hatte die geplante Übermalung seines Gedichts scharf kritisiert: "Das ist ein Eingriff in die Freiheit von Kunst und Poesie". Es gehe den Verantwortlichen um die Entfernung eines "nicht weichgespülten Gedichts" im Sinne einer falsch verstandenen Political Correctness.

Am Brandenburger Tor werden künftig Verse von Eugen Gomringer zu lesen sein. Und das Max-Liebermann-Haus steht direkt am Brandenburger Tor - dem bekanntesten Wahrzeichen Deutschlands. Zudem erinnerten die Verse "unangenehm an sexuelle Belästigung, der Frauen alltäglich ausgesetzt sind". Kunst und Kultur bräuchten Diskurs, betonte Grütters: "Wer dieses Grundrecht durch vermeintliche 'political correctness' unterhöhlt, betreibt ein gefährliches Spiel".

Related:

Comments

Latest news

Bottas absolviert Jungfernfahrt im neuen Silberpfeil
Ansonsten ist Mercedes seinem Konzept aus dem Vorjahr weitgehend treu geblieben und setzt erneut auf einen langen Radstand. Am kommenden Montag starten auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona die offiziellen Testfahrten.

Metal Gear Survive: Der Launch-Trailer stimmt auf das Survival-Abenteuer ein
Februar für die Xbox One , den PC und natürlich die PlayStation 4 erhältlich sein wird. " Metal Gear Survive " kommt bei den Fans der Marke ohnehin nicht besonders gut an.

Urteil im Missbrauchsprozess gegen Ex- Priester erwartet
Der 53 Jährige soll seit Mitte der 90er-Jahre fünf Jungen bei rund 100 Gelegenheiten sexuell missbraucht haben. Der angeklagte ehemalige Priester sitzt im Gerichtssaal des Landgerichts in Deggendorf .

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news