Henkel wächst dank Klebestoffen und Zukäufen

Der Konsumgüterhersteller Henkel hat im abgelaufenen Jahr dank Verbesserungen in allen Geschäftsbereichen etwas besser abgeschnitten als am Markt erwartet. Der DAX-Konzern steigerte trotz Gegenwind von der Währungsseite im Schlussquartal den Umsatz und den Gewinn. Der größte Zukauf in der jüngeren Zeit war der des US-Waschmittelherstellers Sun Products für über 3 Milliarden Euro im Jahr 2016.

Den Aktionären winkt eine Dividende von 1,79 Euro je Vorzugsaktie, was einem Anstieg von 10,5 Prozent zum Vorjahr entspricht. Analysten hatten in einer Factset-Umfrage im Schnitt 797 Millionen Euro bereinigtes EBIT fürs Quartal und 3,41 Milliarden fürs Gesamtjahr erwartet. Unter dem Strich verdiente der Persil-, Schwarzkopf- und Loctite-Hersteller 2,5 Milliarden Euro und damit knapp 23 Prozent mehr als im Vorjahr. So stieg der Umsatz um 7 Prozent und knackte erstmals die Marke von 20 Milliarden Euro, wie Henkel am Donnerstag mitteilte. Damit erreicht Henkel die Obergrenze des prognostizierten Wachstums.

Related:

Comments

Latest news

Geschwister Scholl: Hingerichtet im Kampf gegen Hitler
Grundlage für das Todesurteil der Geschwister unter anderem wegen "Wehrkraftzersetzung" sind Gestapo-Vernehmungsprotokolle. Der Vater Robert Scholl hatte sich bereits 1914 gegen den Krieg gestellt, als er den Waffendienst verweigerte.

Selbstmordanschlag auf amerikanische Botschaft
Zunächst hatten russische Oligarchen große Teile der Wirtschaft übernommen und massiv Grundstücke an der Adriaküste aufgekauft. Bei der letzten Parlamentswahl im Oktober 2016 hatte es einen gescheiterten Putschversuch gegeben .

Bundespolizei verhaftet international gesuchten russischen Hooligan
Dem Verdächtigen drohen wegen versuchter vorsätzlicher Tötung und schwerer Körperverletzung bis zu 15 Jahre Haft. Die Tat ereignete sich im Vorfeld des Spiels zwischen Russland und England in Marseille während der EM 2016.

Kremlkritiker Nawalny vorübergehend in Moskau festgenommen
Nawalnys Arrest kommt nicht überraschend: Viele Beobachter erwarten, dass er während der russischen Präsidentschaftswahl am 18. Rund drei Wochen vor der Präsidentenwahl in Russland ist der Kremlkritiker Nawalny vorübergehend festgenommen worden.

Urteil im Missbrauchsprozess gegen Ex- Priester erwartet
Der 53 Jährige soll seit Mitte der 90er-Jahre fünf Jungen bei rund 100 Gelegenheiten sexuell missbraucht haben. Der angeklagte ehemalige Priester sitzt im Gerichtssaal des Landgerichts in Deggendorf .

Other news