Reformationstag: Kieler Landtag beschließt neuen Feiertag am 31. Oktober

Bürgerschaft spricht sich für 31. Oktober als neuen Feiertag aus

Gesetzliche Feiertage haben eine sehr wichtige gesellschaftliche Funktion, und so sollte die Einführung eines neuen Feiertages sowohl eine historische als auch eine angemessene Bedeutung für die Gegenwart haben.

In der Debatte machten Redner von SPD, Grünen, FDP und SSW deutlich, dass sie statt eines weiteren kirchlichen Feiertages einen säkularen Feiertag wie den Tag des Grundgesetzes, der Landesverfassung, des Kieler Matrosenaufstandes von 1918 oder den Weltfrauentag lieber gehabt hätten. Ein Abgeordneter der SPD und die Abgeordneten des Südschleswigschen Wählerverbands enthielten sich.

Entsprechende Absichten gibt es auch in den norddeutschen Bundesländern Hamburg, Niedersachsen und Bremen.

Bremen: Die Bremische Bürgerschaft hat sich für den 31. Oktober als neuen gesetzlichen Feiertag im kleinsten Bundesland ausgesprochen. Der Innen- und Rechtsausschuss des Landtags sprach sich bereits fraktionsübergreifend für den Reformationstag aus. In Hamburg will die Bürgerschaft in der kommenden Woche über das Thema beraten, auch dort herrscht schon grundsätzlich Einigkeit. In diesem Jahr feiern wir das 100jährige Frauenwahlrecht - welch ein bedeutender Erfolg! Der Reformationstag wird dabei von den großen Parteien favorisiert, ist aber umstritten. Es gibt auch Stimmen, die einen nichtkirchlichen Feiertag befürworten.

Der Reformationstag erinnert an Martin Luthers Anschlag seiner 95 Thesen vor 500 Jahren am 31. Oktober 1517 an die Schlosskirche in Wittenberg (Sachsen-Anhalt).

Related:

Comments

Latest news

Twitter sperrt tausende Konten: Trump-Anhänger empört
Pikant: bei der überwiegenden Zahl der Konten handelt es sich um User, welche der Politik von Trump positiv gegenüber stehen. Twitter hat tausende Accounts blockiert, um zu überprüfen, ob diese von russischen Bots verwaltet werden.

Mit Grafiken: 2017 kam es zu mehr als 42.000 Unfällen in Niederbayern
Auch im Bereich Ablenkung durch Mobiltelefonie et cetera scheint das erhöhte Bußgeld noch nicht die gewünschte Wirkung zu zeigen. Die Risikogruppe "Motorradfahrer" schlägt in der Unfallstatistik im Vergleich zu anderen Dienststellen weniger zu Buche.

Henkel wächst dank Klebestoffen und Zukäufen
Der größte Zukauf in der jüngeren Zeit war der des US-Waschmittelherstellers Sun Products für über 3 Milliarden Euro im Jahr 2016. Den Aktionären winkt eine Dividende von 1,79 Euro je Vorzugsaktie, was einem Anstieg von 10,5 Prozent zum Vorjahr entspricht.

Polizei fahndet: Ist das der Vergewaltiger von Rissen?
Im Verlauf der Tat entwendete der Täter der Geschädigten auch noch Bargeld aus ihrer Handtasche. Laut Polizei ließ er zwischenzeitlich von ihr ab, woraufhin der jungen Frau die Flucht gelang.

Lange Staus nach Unfällen auf der A5
Den Angaben zufolge stießen ein Auto und ein Lkw zusammen, wobei der Tank aufriss und mehrere hundert Liter Diesel verlor. Gegen 12.10 Uhr kam es vermutlich durch einen Fehler beim Fahrstreifenwechsel zum ersten Unfall in Fahrtrichtung Süden.

Other news