Selbstmordanschlag auf amerikanische Botschaft

Auf die US-Botschaft in der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica ist in der Nacht auf Donnerstag ein Anschlag verübt worden

Vor der amerikanischen Botschaft in Montenegro hat sich ein Mann in die Luft gesprengt. Außer dem mutmaßlichen Angreifer sei niemand getötet oder verletzt worden.

Die Botschaft warnte US-amerikanische Bürger auf ihrer Webseite, sich dem Botschaftsgelände vorerst nicht zu nähern und die lokalen Medienberichte für weitere Informationen zu verfolgen. Zuvor habe er einen Sprengsatz auf das Botschaftsgelände in Podgorica geworfen.

Über den Anschlag berichteten die Regierung und örtliche Medien am Donnerstag. Sie sollten den Bereich der Botschaft meiden.

Montenegro steht seit langem zwischen den politischen Fronten. Im letzten Sommer wurde das kleine Land an der Adria in die NATO aufgenommen, obwohl es traditionell sehr enge Beziehungen zu Russland hat.

Bei der letzten Parlamentswahl im Oktober 2016 hatte es einen gescheiterten Putschversuch gegeben. Moskau bestreitet jede Beteiligung als absurd und beschuldigt die montenegrinische Regierung, den Fall konstruiert zu haben, um das Land weiter von Russland zu entfernen.

Zunächst hatten russische Oligarchen große Teile der Wirtschaft übernommen und massiv Grundstücke an der Adriaküste aufgekauft. Inzwischen ist das Land jedoch Nato-Mitglied und einer der aussichtsreichsten EU-Kandidaten.

Related:

Comments

Latest news

Gomringer-Gedicht wird am Brandenburger Tor zu sehen sein
Und das Max-Liebermann-Haus steht direkt am Brandenburger Tor - dem bekanntesten Wahrzeichen Deutschlands. Zudem erinnerten die Verse "unangenehm an sexuelle Belästigung, der Frauen alltäglich ausgesetzt sind".

Bundespolizei verhaftet international gesuchten russischen Hooligan
Dem Verdächtigen drohen wegen versuchter vorsätzlicher Tötung und schwerer Körperverletzung bis zu 15 Jahre Haft. Die Tat ereignete sich im Vorfeld des Spiels zwischen Russland und England in Marseille während der EM 2016.

Urteil im Missbrauchsprozess gegen Ex- Priester erwartet
Der 53 Jährige soll seit Mitte der 90er-Jahre fünf Jungen bei rund 100 Gelegenheiten sexuell missbraucht haben. Der angeklagte ehemalige Priester sitzt im Gerichtssaal des Landgerichts in Deggendorf .

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news