Grippe und Noro-Virus wüten im Osten

Durch den Freistaat rollt schon seit mehreren Wochen die Grippewelle

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. "In diesem Jahr ist die Grippewelle etwas später ins Rollen gekommen". In der Woche davor waren es bundesweit rund 18.700 Fälle.

84 Grippe-Kranke mussten wegen schwerer Krankheitsverläufe in Kliniken behandelt werden. Dies geht aus dem aktuellen Wochenbericht des Robert Koch-Instituts (RKI) zur Influenza-Aktivität in Deutschland hervor. Der Schwerpunkt liegt zur Zeit im Osten und Süden von Deutschland. Insgesamt sind in dieser Grippesaison bisher rund 82.000 Grippefälle registriert, teilte die Arbeitsgemeinschaft Influenza mit.

Dokumentiert sind 136 Todesfälle nach einer Influenza-Infektion.

Es dominieren in diesem Winter mit 75 Prozent Influenza-B-Viren der Yamagata-Linie, die nicht vom trivalenten Impfstoff abgedeckt werden. Da aber nicht von jedem Patienten Erregerproben untersucht werden, ist eine deutlich höhere Dunkelziffer wahrscheinlich. Im vergangenen Jahr waren rund 4800 Thüringer an Grippe erkrankt, 9 Menschen starben. Die Kinder stecken sich laut Ministerium vor allem in Kitas und Schulen an. Es waren vorwiegend Menschen im Seniorenalter, die oft Vorerkrankungen hatten. Bei einer bakteriellen Lungenentzündung als Todesursache ließen sich Grippe-Erreger als Ursache zum Beispiel oft nicht mehr nachweisen.

Related:

Comments

Latest news

Stiftung Warentest: Windows-Defender "von Haus aus relativ sicher"
Das Microsoft Bordmittel mache Windows-10-Systeme "von Haus aus relativ sicher". 17 der Windows-Programme schafften das gut. Dabei haben die Prüfer den Schutz (65 Prozent), die Handhabung (25 Prozent) und die Rechnerbelastung (10 Prozent) bewertet.

Deutliche Mehrheit will Gabriel als Außenminister behalten
Wäre am Sonntag Bundestagswahl, käme die SPD nach dieser Umfrage auf 17 Prozent, die Union auf 34 Prozent der Wählerstimmen. Besonders hoch ist die Zustimmung bei Anhängern der SPD, Grünen (je 84 Prozent) und Union (83 Prozent).

US-Frauen besiegen Kanada
Jocelyne Lamoureux-Davidson sorgte mit dem elften Penalty für die Entscheidung, da in der Folge Meghan Agosta scheiterte. Die Amerikanerinnen triumphierten wie schon bei der Olympia-Premiere 1998 in Nagano im Finale gegen Team Canada.

Googles Business-Handy-Empfehlungen kommen ohne Samsung aus
So soll es für Firmen einfacher sein, das passende Smartphone für den täglichen Arbeitseinsatz und die Belegschaft zu finden. Damit ein Gerät in das Empfehlungs-Portfolio von Google aufgenommen wird, muss es einige Mindestanforderungen erfüllen.

Grippewelle in Deutschland mit neuem Spitzenwert
Dies geht aus dem aktuellen Wochenbericht des Robert Koch-Instituts (RKI) zur Influenza-Aktivität in Deutschland hervor. Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht.

Other news