Russische Bobpilotin Sergejewa räumt Dopingverstoß ein

Nadescha Sergeewa

Pyeongchang. Bob-Bundestrainer Rene Spies hat erbost auf die positive Dopingprobe der russischen Pilotin Nadeschda Sergejewa bei den Winterspielen in Pyeongchang reagiert. In einer Probe der Bobpilotin Nadeschda Sergejewa sei eine verbotene Substanz gefunden worden, wie Alexander Subkow, Präsident des russischen Bob- und Skeletonverbands, bekannt gab. Die 30 Jahre alte Sergejewa wurde dabei Zwölfte. Die Russin musste bereits ihre Akkreditierung abgeben und das olympische Dorf verlassen.

Zuvor war der russische Curler Alexander Kruschelnizki des Dopings überführt worden. "Es ist sehr seltsam, alle sind schockiert".

Ob das Internationale Olympische Komitee die Suspendierung des ROC aufhebt und Russland unter eigener Flagge bei der Schlussfeier starten darf "interessiert mich nicht", sagte Spies. Ein weiterer Test fünf Tage vorher sei negativ ausgefallen. "Der medizinische Stab der Nationalmannschaft hat der Sportlerin dieses Präparat nicht verordnet", schrieb der russische Bobverband auf seiner Facebookseite.

In Pyeongchang ist es der vierte Dopingfall, zwei davon betreffen Sportler der "Olympischen Athleten aus Russland". Zwar liegt die Entscheidung über die Aufhebung der Sanktionen gegen Russland bei der Exekutive, eine Zustimmung der IOC-Mitglieder ist nicht erforderlich.

Die Hoevertsz-Kommission untersucht während der Spiele, ob die russischen Athleten "die Buchstaben und den Geist" eines Verhaltenskodex befolgen, den das IOC ihnen im Zuge des Manipulationsskandals der Winterspiele 2014 in Sotschi auferlegt hat.

Related:

Comments

Latest news

Goalie trinkt aus Flasche, während er ein Tor kassiert
Liga: Während das Kleeblatt einen wichtigen Sieg gegen Braunschweig feierte, musste Kaiserslautern parallel in Aue Punkte lassen. Steven Skrzybski (4.) und Kristian Pedersen (20.) schossen die Berliner vor 18.974 Fans frühzeitig auf die Siegerstraße.

Tödlicher Streit in Dortmund: 16-Jährige ersticht ihre Freundin (15) und schweigt
Warum die beiden Jugendlichen in Streit gerieten, ist bislang unklar, auch fehlt bislang die Tatwaffe. Die anderen Jugendlichen wurden in der Nacht als Zeugen vernommen und werden heute weiter befragt.

ÖSV NEWS: Silber für Österreich im Teambewerb
An dem aktuellen WM-Dritten Schweden war Österreich zuletzt bei den Weltcupfinali 2015 in Meribel (Dritter), 2016 in St. Bis auf den Finallauf, wo sie sich Wendy Holldener geschlagen geben musste, gewann die Göstlingerin alle ihre Läufe.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news