Tödlicher Streit in Dortmund: 16-Jährige ersticht ihre Freundin (15) und schweigt

Mord in Dortmund-Hörde: 16-Jährige attackiert Mädchen auf Parkdeck mit Messer - 15-Jährige stirbt

Eine 15-Jährige ist am Freitag mit einem Messerstich tödlich verletzt worden. Das Opfer starb wenig später.

Tödlicher Streit unter Teenagern: Auf einem Parkdeck am Bahnhof in Dortmund-Hörde kam es am Freitag zu einer Auseinandersetzung innerhalb einer Gruppe Jugendlicher zwischen einer 16-Jährigen und einer 15-Jährigen.

Die Polizei in Dortmund ermittelt wegen eines Tötungsdelikts. Die 15-Jährige war trotz versuchter Reanimation im Krankenhaus gestorben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilten. Die 16-jährige Kontrahentin des Opfers, ebenfalls Deutsche, wurde noch am Abend festgenommen, sagte der zuständige Staatsanwalt Jörg Schulte-Göbel. Damit habe sie auf das andere Mädchen eingestochen.

Laut WDR könnte auch eine abgebrochene Bierflasche die Tatwaffe gewesen sein. Die anderen Jugendlichen wurden in der Nacht als Zeugen vernommen und werden heute weiter befragt. Die Jugendliche schweigt zur Tat und hat einen Anwalt hinzugezogen. Das Parkdeck wird videoüberwacht. Vor dem Essener Schwurgericht muss sich diesen Montag (26.2.) ein 20-Jähriger aus Dorsten verantworten, der seine 16 Jahre alte Freundin mit einem Messer lebensgefährlich verletzt hatte. Nach Spekulationen am Tatort könnte der Anlass für die Bluttat nichtig gewesen sein. Möglicherweise habe das spätere Opfer die Jacke der mutmaßlichen Täterin mit Sauce beschmutzt. Warum die beiden Jugendlichen in Streit gerieten, ist bislang unklar, auch fehlt bislang die Tatwaffe.

Related:

Comments

Latest news

Bundesärztekammer will Onlinesprechstunden ermöglichen
Demnach sollen reine Onlinesprechstunden, bei denen sich Arzt und Patient nie begegnen, ermöglicht werden. Die Telemedizin soll vor allem das Problem des Ärztemangels in ländlichen Regionen lösen.

ÖSV NEWS: Silber für Österreich im Teambewerb
An dem aktuellen WM-Dritten Schweden war Österreich zuletzt bei den Weltcupfinali 2015 in Meribel (Dritter), 2016 in St. Bis auf den Finallauf, wo sie sich Wendy Holldener geschlagen geben musste, gewann die Göstlingerin alle ihre Läufe.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news