Berlinale endet mit der Vergabe der Bären

Wer gewinnt den Goldenen Bären

Die rumänische Regisseurin Adina Pintilie beobachtet in "Tocuh Me Not" verschiedene Menschen bei ihren sexuellen Praktiken. Pintilies Debüt-Film ist eine Koproduktion von Rumänien, Deutschland, Tschechien, Bulgarien und Frankreich. Mit dem Silbernen Bären wurde die polnische Regisseurin Malgorzata Szumowska für den Film "Gesicht" ausgezeichnet.

Sowohl "Touch Me Not" als auch "Twarz" gehörten bei den Kritikern nicht zu den heißen Favoriten. Das gilt auch für den paraguayischen Film "Die Erbinnen" ("Las herederas") von Marcelo Martinessi, der den Alfred-Bauer-Preis erhielt. "Wir haben herausgefunden, dass wir nicht nur das würdigen wollen, was Kino kann, sondern auch das, wo es noch hingehen kann", sagte Jury-Präsident Tykwer.

Preise für die besten Schauspieler gingen jeweils an Anthony Bajon, der in The Prayer einen Süchtigen spielt, der in einer religiösen Gruppe in den Bergen mit sich selbst ringt, und Ana Brun für The Heiresses, die darin nach der Inhaftierung ihrer Lebensgefährtin auf eigenen Füßen stehen muss. Das gab die Jury am Samstagabend bei der Verleihung in Berlin bekannt.

Als großer Anwärter auf den Darstellerpreis war auch der 32-jährige Berliner Franz Rogowski gehandelt worden. Marie Bäumer hat als Romy Schneider in Emily Atefs Film "3 Tage in Quiberon" alles gegeben. Auch in anderen Kategorien wurde der deutsche Film nicht bedacht, obwohl er mit 4 von 19 Kandidaten besonders gut vertreten war. Seine Stop-Motion-Tricktechnik kam auch beim Publikum gut an. Den Silberne Bären für das beste Drehbuch bekamen Manuel Alcala und Alonso Ruizpalacios für den mexikanischen Streifen "Museo". Elena Okopnaya bekam die Auszeichnung als herausragende künstlerische Leistung für Kostüm und Design in dem Schriftstellerdrama "Dovlatov" von Alexey German Jr.

Insgesamt waren bei dem elftägigen Festival 385 Filme aus 78 Ländern zu sehen. Beim Festival gehen aufwühlende Tage zu Ende. Im vergangenen Jahr hatte der ungarische Liebesfilm "Körper und Seele" von Ildiko Enyedi den Goldenen Bären gewonnen.

Related:

Comments

Latest news

Champions League: Bayern lassen Besiktas keine Chance
Die Engländer waren zuvor durch ein Tor von Willian (62.) in Führung gegangen. "Besser, dass ich das nicht mache". Der FC Bayern hat sich im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals 5:0 (1:0) gegen Besiktas durchgesetzt.

Investor steigt bei Online- Geschäften von ProSiebenSat.1 ein
Auch beim Umsatz, der um sieben Prozent auf 4,1 Milliarden Euro zulegte, konnten die Münchener ihre Prognose erfüllen. Das Geschäft mit Internetportalen war im abgelaufenen Jahr erneut der wichtigste Wachstumstreiber von ProSiebenSat.1.

AfD verklagt Ex-Parteichefin Frauke Petry
Hintergrund sei ein Streit um Namens- und Markenrechte, berichtet die " Bild ". Für Petry kommt der juristische Streit mit ihrer ehemaligen Partei zur Unzeit.

Petro surgió para superar especulación de monedas internacionales — Maduro
El presidente de Venezuela destacó que la iniciativa pone a su país "en la vanguardia de las criptomonedas ". La migración, sostiene Leidenz, genera " incertidumbre " al plantear "cambios en las reglas de juego".

Russische Bobpilotin Sergejewa räumt Dopingverstoß ein
Zuvor war der russische Curler Alexander Kruschelnizki des Dopings überführt worden . "Es ist sehr seltsam, alle sind schockiert". In Pyeongchang ist es der vierte Dopingfall, zwei davon betreffen Sportler der "Olympischen Athleten aus Russland".

Other news