17-Jährige Ehefrau niedergestochen: Ehemann und Bruder festgenommen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens

Der dringende Tatverdacht richtet sich gegen den 34-jährigen Ehemann und den Bruder der jungen Frau.

Die 17-Jährige war am Dienstagabend durch einen Messerstich in den Oberkörper lebensgefährlich verletzt worden. Hintergrund der Tat ist wohl ein Familienstreit. Der Ehemann und der Bruder waren kurz nach der Tat geflüchtet. Der Bruder soll dem islamistischen Spektrum angehören. Er war erst vor kurzem nach einem Gerichtsverfahren wegen einer staatsgefährdenden Gewalttat aus der U-Haft entlassen worden.

Die anschließend eingeleitete Fahndung nach dem 34-jährigen Lebensgefährten der 17-Jährigen und dem 20-jährigen Bruder des Mädchens, hatte schließlich am Mittwochabend (28. Februar 2018) in einem Zug am Schweinfurter Bahnhof Erfolg. Ob die mutmaßlichen Täter weiter auf der Flucht sind, dazu schweigt die Ulmer Polizei noch.

Nach der Messerattacke in der vergangenen Nacht in einer Wohnung in Laupheim ermittelt die Kripo wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Sie war lebensgefährlich verletzt, wie es in der Mitteilung heißt.

Die Ermittlungen der Behörden führten zur Festnahme der beiden Männer durch die Bundespolizei. Angehörige hatten nach der Tat den Notruf gewählt. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus und nimmt zwei Männer fest. Die genauen Hintergründe sind aber unklar.

Nach einem Familiendrama in Laupheim schwebt eine 17-Jährige aus Libyen in Lebensgefahr. Die junge Frau wurde in eine Klinik gebracht. Bei der Tatwaffe handelt es sich um ein Messer, das am Tatort sichergestellt wurde. Von den beiden Verdächtigen fehlt jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der Ehemann des Opfers ist syrischer Staatsangehöriger. Er ist 1,87 Meter groß, schlank und hat schwarze buschige Haare.

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Bochum: Frau wird vergewaltigt - Polizei trifft fragwürdige Entscheidung
Der Fall war von den Sicherheitsbehörden zunächst unter Verschluss gehalten worden, wie unsere Redaktion am Mittwoch berichtete . Angesichts einer Rückfallquote von drei Prozent sei das Landesprogramm trotz des tragischen Falls in Bochum ein Erfolg.

Drei gegen zwei Streifen: EuGH gibt adidas recht
Die belgische Firma hatte 2009 und 2011 Schuhe mit zwei parallelen Querstreifen beim EU-Markenamt schützen lassen wollen. Mit mehr als 536 Millionen Euro hat Adidas damit gut 36 Prozent mehr verdient als im Vorjahr.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news