Hannover-Profi beisst Schalke-Fan in den Arm

Uffe Bech soll 50.000 Euro zahlen

Unfassbar: Hannover-Profi Uffe Bech muss 50000 Euro zahlen, weil er einen Fan gebissen hat.

Sportlich ist Uffe Bech bislang nicht sonderlich in Erscheinung getreten: Der 25-jährige Däne, der seit Sommer 2015 bei Hannover 96 unter Vertrag steht und seit Januar an Zweitligist Fürth ausgeliehen ist, kam in der Bundesliga auf bislang elf Spiele, in denen er ein Tor erzielte.

Noch ist das letzte Wort nicht gesprochen.

Passiert ist folgendes: Während des Hannover-Heimspiels gegen den FC Schalke am 27. August (1:0 für Hannover) hält sich Bech auf der VIP-Tribüne des Stadions auf.

Der Däne handelte "in reiner Notwehr" und biss in den Arm des Mannes, bis dieser von ihm abließ. Bechs Anwalt schildert gegenüber "Bild": "Der Spieler wurde auf seinem Sitz sitzend von hinten vom angetrunkenen Schalker angegriffen. Dieser nahm Bech in einen festen Würgegriff". Anfang Februar erließ ein Amtsrichter einen Strafbefehl gegen Bech wegen Körperverletzung - 50 Tagessätze à 1000 Euro.

Anwalt Rain weiter: "Uffe ist nicht bereit, Schaden an seinem Ruf hinzunehmen, verursacht durch die unberechtigte Anzeige von jemandem, der in Wahrheit nicht das Opfer, sondern Täter war".

Der Schalke-Fan erstattete daraufhin Anzeige.

Der Einspruch gegen den Strafbefehl wird am 17. April verhandelt.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Van Gaal tritt gegen Hoeneß nach
Seine Frau habe van Gaal später mitgeteilt, er müsse beim FC Bayern aufhören, wenn das so sein sollte, wie sie es gehört habe. Außerdem habe van Gaal Mats Hummels schon 2010 wieder zurückholen wollen: "Doch wieder waren Hoeneß und ich anderer Meinung".

Gazprom verweigert Gaslieferung an die Ukraine
Unterm Strich blieben gut zwei Milliarden Euro, die Gazprom an Naftogaz, ebenfalls ein Staatsunternehmen, zahlen muss. In Ermangelung russischer Lieferungen werden die Ukrainer bis Ende März zusätzliche Gasmengen in Polen einkaufen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news