Zwei griechische Militärs von türkischen Soldaten festgenommen

Zwei griechische Militärs von türkischen Soldaten festgenommen

Der Vorfall dürfte das Verhältnis zwischen der Türkei und Griechenland weiter verschlechtern: Ein türkisches Gericht hat zwei griechische Soldaten unter Spionageverdacht in Haft genommen, nachdem sie auf türkischem Gebiet festgenommen worden waren.

Der griechische Regierungssprecher Dimitris Tzanakopoulos teilte im Staatsfernsehen (ERT) mit, die beiden Soldaten seien von einer türkischen Militärpatrouille wegen Überschreitung der Grenze am Fluss Evros festgenommen worden. In der Region des Grenzflusses Evros hatte es in den vergangenen Tagen stark geschneit. Zudem herrschte dort dichter Nebel. Die Türkei fordert die Auslieferung von acht türkischen Soldaten, die am Tag nach dem versuchten Militärputsch vom 15. Juli 2016 mit einem Helikopter nach Griechenland geflohen waren und dort Asyl beantragt haben. Im Rahmen einer Standard-Patrouille und aufgrund der Wetterlage hätten die beiden Militärs die Orientierung verloren, hieß es. Das Außenministerium in Athen bemühe sich um ihre Rückkehr.

Zuletzt kam es an der umstrittenen Seegrenze in der Ägäis wiederholt zu Zwischenfällen mit Marineschiffen.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Balotelli vor Rückkehr in die Serie A
Jüngstes Beispiel ist Mario Balotelli von OGC Nizza , dessen Vertrag im Sommer ausläuft, wodurch er ablösefrei wechseln könnte.

Glatteis - Unwetterwarnung für den Südwesten
Die Temperaturen pendeln dabei um den Gefrierpunkt - "Anfang März ganz normal", meinte der Wetterforscher des DWD. Auch Wetterexperte Jörg Kachelmann warnt im Interview mit t-online.de vor Blitzeisgefahr.

Eine Festnahme nach Bombendrohung in Bern
Der Nahverkehr an dem Verkehrsknotenpunkt der Innenstadt war unterbrochen, der Zugverkehr lief nach Polizeiangaben aber normal. Das Gebiet um die Heiliggeistkirche bleibt nach Mitteilung der Polizei grossräumig abgesperrt.

Michigan: Zwei Tote durch Schüsse in Wohnheim
Die Central Michigan University warnte auf ihrer Homepage und in sozialen Netzwerken, der Schütze sei auf der Flucht. Die Universität wurde geschlossen, zahlreiche Polizisten und Rettungskräfte sind im Einsatz.

Other news