BVB-Angreifer Batshuayi: Denke derzeit nicht an die Zukunft

Fußball- BVB-Stürmer Batshuayi Denke derzeit nicht an die Zukunft. Michy Batshuayi ist vom FC Chelsea an den BVB bis zum Saisonende ausgeliehen

Der vom FC Chelsea ausgeliehene Stürmer Michy Batshuayi hat einen Verbleib beim Bundesligisten Borussia Dortmund offen gelassen. "Ich muss Sie enttäuschen: Ich denke derzeit nur an Fußball, nicht an die Zukunft". "Über dieses doch recht bedeutsame Thema jetzt nachzudenken, würde mir den Kopf blockieren".

Batshuayi hatte bei seinen ersten Einsätzen für Dortmund mehrfach getroffen. Eine feste Verpflichtung des belgischen Nationalspielers dürfte für den BVB teuer werden. In die großen Fußstapfen von Pierre-Emerick Aubameyang zu treten, belastete den 24-Jährigen nicht: "Nein, da war kein Druck". Aber das war und ist für mich kein Druck, weil ich nur auf mich schaue. "Am Ende ist das auch eine Entscheidung, die vor allem die Klubs treffen", sagte Batshuayi.

Related:

Comments

Latest news

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Tankstelle und Geschäfte überfallen - Tatverdächtige mit Bildern gesucht
Kurz vor 20 Uhr betraten diesmal alle drei Männer den Laden "Am Pfingstberg" und bedrohten zwei Kassiererinnen mit Schusswaffen. Dezember plünderten die Drei unter Vorhaltung eines Schusswaffe zur Mittagszeit einen Kiosk in der Oranienburger Straße.

Tostedt: Polizei warnt vor flüchtigem Straftäter
Achtung: Die Polizei im niedersächsischen Tostedt bei Hamburg warnt die Bevölkerung derzeit vor einem flüchtigen Straftäter. Am Donnerstag erhielt die Polizei einen Hinweis, dass sich der Gesuchte im Bereich Dohren ( Samtgemeinde Tostedt ) bewegt.

WM-Gold im Teamsprint für Welte/Vogel
Im Wettbewerb der Männer belegten Stefan Bötticher, Joachim Eilers und Maximilian Levy den fünften Rang. Sie sicherten sich am Mittwochabend im Teamsprint mit Kollegin Miriam Welte den ersten Platz.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news