Siemens muss Abstriche bei Healthineers-IPO machen

Analysten hatten ihren Börsenwert vorher mit rund 35 Milliarden Euro veranschlagt. Quelle Reuters

€ bescheidener aus als erhofft. Denn Anleger könnten die unter den Erwartungen liegende Platzierungsspanne von 26 bis 31 Euro als attraktivere Einstiegsmöglichkeit werten. Damit käme Healthineers insgesamt auf einen Börsenwert von 26 bis 31 Mrd.

Zwischenzeitliche Spekulationen, wonach der Healthineers-IPO in seiner Dimension sogar an die Telekom-Emission heranreichen könnte - den größten Börsengang der deutschen Wirtschaftsgeschichte -, sind gleichwohl nicht eingetreten: Den Rekord-IPO der Deutschen Telekom (10,2 Milliarden Euro) verfehlt Siemens bei weitem. Auf Rang zwei und drei folgen die Deutsche Post und Infineon, die beide im Jahr 2000 an die Börse gingen und rund sechs Mrd.

Die Aktien sollen mittels einer Zweitplatzierung aus dem Bestand von Siemens erfolgen. Euro Jahresumsatz schweren Markt für bildgebende Diagnosegeräte, Laborausrüstung und Operations-Roboter nutzen können. "Wir geben Healthineers die unternehmerische Flexibilität, um den Wandel in der Healthcare-Industrie zu gestalten", hatte Siemens-Vorstand Michael Sen die Emission begründet. Der Industriekonzern will dabei Mehrheitsaktionär bleiben. Mit dem Börsengang verfolgt Siemens-Chef Joe Kaeser die Strategie eines sogenannten Flottenverbundes, der die einzelnen Einheiten selbstständiger und damit agiler und wettbewerbsfähiger machen soll. € bewertet. Gemessen an der Preisspanne steckt rund ein Drittel dieses Wertes in Healthineers. Analysten hatten Healthineers zuletzt im Schnitt einschliesslich Schulden auf 36 Mrd.

Healthineers lockt die Investoren mit steigenden Renditen und einer hohen Dividende.

Siemens Healthineers kam im vergangenen Geschäftsjahr (per Ende September) auf einen Umsatz von 13,8 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von knapp 2,5 Milliarden Euro.

Related:

Comments

Latest news

Bundeskanzler Kurz reist zu Papst Franziskus
Im Mittelpunkt der Gespräche sollen aktuelle Krisen wie die Kämpfe in Syrien und der Ukraine und das Migrationsthema stehen. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat sich am Montagmorgen mit Papst Franziskus in dessen Amtsräumen im Vatikan getroffen.

Amazon streicht Nest-Produkte aus Sortiment
Amazon soll einem Bericht von Business Insider zufolge demnächst keine Smart-Home-Produkte des Herstellers Nest mehr verkaufen. Die Amazon-Mitarbeiter hätten jedoch nicht offengelegt, von wem oder warum diese Entscheidung getroffen wurde.

Amazon Fire TV 4K nur heute mit 20 Euro Rabatt erhältlich
Passend dazu gibt es bei Amazon aktuell Oscar-prämierte und -nominierte Filme etwas günstige. Der Preis für den Fire TV Stick wird dann im letzten Bestellschritt abgezogen.

Claire Underwood hat jetzt das Sagen
Dass die sechste Staffel die letzte "House of Cards"-Produktion werden wird, sei aber unabhängig davon schon lange festgestanden". Spacey und Wright verkörperten in "House of Cards" bisher das rücksichtslose Politiker-Ehepaar Frank und Claire Underwood.

Kingdom Come Deliverance: Budget des Mittelalter-Rollenspiels enthüllt?
Unklar ist jedoch, ob die Gelder aus der erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne mit eingerechnet sind. Hierbei handle es sich sowohl um die Kosten für die Entwicklung als auch für das Marketing.

Other news