Bei Teufelsaustreibung: Frau mit 33 Knollen Knoblauch erstickt

Grausam Popsänger tötet Frau mit Knoblauch-Knollen

Diese Tat ist kaum in Worte zu fassen!

Angeblich war er davon überzeugt, dass sie von einem Teufel besessen sei. Die Frau hatte Drogen konsumiert und der Mann soll ihr in dem Zustand mehrere Knoblauch-Knollen in den Mund gesteckt haben. Er soll nach Angaben des Nachrichtenportals "Tuoi Tre" für den Tod einer 20-jährigen Frau verantwortlich sein.

Später wurden in der Luftröhre der Frau insgesamt 33 Knollen Knoblauch entdeckt.

Hanoi - Wegen einer tödlich ausgegangenen Teufelsaustreibung in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi ist ein 40 Jahre alter Mann verhaftet worden.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Dorothee Bär wird Staatsministerin für Digitales
Die Bürger sollten verschlüsselt mit der Verwaltung kommunizieren können, und zwar auf Basis gängiger Standards (PGP/SMIME). Zum anderen geht auch auf Bär das Versprechen eines Rechtsanspruchs auf schnelles Internet zurück.

Sozialverbände"Debatte um Tafel ist Ausdruck politischen Versagens"
Der Geschäftsführer von Pro Asyl, Günter Burkhardt, betonte: "Flüchtlinge dürfen nicht zu Sündenböcken gemacht werden". In der Erklärung wird vor Verteilungskämpfen gewarnt; der Politik wird vorgeworfen, das Armutsproblem zu verharmlosen.

Other news