Barbara Hendricks wird neuer Regierung nicht mehr angehören

Barley und Maas zu Frauen in Führungspositionen

Offiziell will die SPD ihre Ressortbesetzungen morgen bekanntgeben.

Die Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln, Giffey, soll übereinstimmenden Berichten zufolge neue Bundesfamilienministerin werden.

Gabriel teilte auf seiner Facebook-Seite mit, dass er der neuen Regierung nicht mehr angehören wird.

Nach Außenminister Sigmar Gabriel wird auch die bisherige Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) der neuen Bundesregierung von Union und SPD nicht mehr angehören. Darüber hätten ihn die SPD-Fraktions- und designierte Parteichefin Andrea Nahles und der geschäftsführende SPD-Chef Olaf Scholz unterrichtet. Er habe 18 Jahre lang für Deutschland und die SPD in leitenden Funktionen gearbeitet, schrieb Gabriel. "Meiner Partei wünsche ich, dass sie nun zu alter Stärke zurückfindet".

Vor allem die Erwähnung seiner Tochter in einem Interview wurde ihm in der Partei als Boshaftigkeit ausgelegt. Danach führte er das Auswärtige Amt. Der 58-jährige Niedersachse und langjährige Parteichef wird künftig einfacher Bundestagsabgeordneter bleiben.

Auch Hendricks bestätigte, dass sie aus dem Kabinett ausscheiden wird. Sie glaube, dass sie in den vergangenen vier Jahren dazu beitragen konnte, Positives für das Land und für die Umwelt zu bewegen.

Hendricks war seit 2013 Umweltministerin. Sie ist seit 1994 Abgeordnete im Bundestag.

Nach Informationen der "Rheinischen Post" wird die frühere nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin und derzeitige SPD-Generalsekretärin in dem Bundesland, Svenja Schulze, als Nachfolgerin gehandelt. Bis zu diesem Freitag will die SPD die Liste vorlegen. Als Vizekanzler und Finanzminister gesetzt ist Hamburgs bisheriger Regierungschef Scholz.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Zum Weltfrauentag: Starke Frauen als Barbie-Puppen
Von 8.000 Befragten gaben 86 Prozent an, dass sie sich Sorgen um die Vorbilder machten, mit denen ihre Kinder konfrontiert sind. Die neuen Puppen erinnern zum Beispiel an die US-Snowboarderin Chloe Kim und die australische Aktivistin Bindi Irwin .

"Black Panther" weiterhin ein Riesenhit an den US-Kinokassen
Die Comic-Verfilmung spielte nach vorläufigen Zahlen der Branchenseite " Box Office Mojo " mehr als 65 Millionen Dollar ein. Das Zeitungsdrama " Die Verlegerin " von US-Starregisseur Steven Spielberg folgt auf der Vier (153 000).

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news