Familie bei Messerattacke in Wien schwer verletzt - Weiteres Opfer kurze Zeit später

Wien. Bei einem Messerangriff auf offener Straße sind am Mittwochabend in Wien drei Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Täter zunächst noch flüchtig. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. Laut Polizei ist ein Unbekannter habe am Mittwochabend auf die dreiköpfige Familie eingestochen und sie lebensgefährlich verletzt. Bei der verletzten österreichischen Familie handelt es sich demnach um die Eltern und deren erwachsene Tochter. Der Täter sei dann laut Polizei Richtung Praterstern geflüchtet. Laut APA wurde in der Nähe später ein weiterer Mensch mit einem Messer verletzt. Ob ein Zusammenhang besteht, wird untersucht.

Wie das Onlineportal "oe24" berichtete, soll es vor einem Szene-Lokal an der Praterstraße einen Streit gegeben haben, der in einer Schlägerei endete.

Wie die östereichische Nachrichtenagentur APA berichtete, war die Polizei mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Tat geschah nahe der U-Bahnlinie 1, die in Tatortnähe für eine halbe Stunde unterbrochen wurde.

Related:

Comments

Latest news

Kabinett legt Gesetzentwurf zum Reformationstag als Feiertag vor
Das Kabinett legte am Dienstag einen entsprechenden Gesetzentwurf vor, der zunächst zur Verbandsanhörung freigegeben wurde. Die sozialdemokratische Landtagspräsidentin Gabriele Andretta wirbt dagegen für den Internationalen Frauentag am 8.

Neuer Whats-App-Service am Bahnhof
Die Deutsche Bahn (DB) bietet Kunden ab sofort die Möglichkeit, per Whats App Hinweise zur Sauberkeit am Bahnhof zu geben. Die WhatsApp-Nummer hängt in den Bahnhöfen aus, sie ist für alle elf Stationen gleich.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news