Goldman-Sachs-Chef soll vor Rücktritt stehen

Lloyd Craig Blankfein ist Verwaltungsratpräsident und CEO von Goldman Sachs

Der Chef der US-Investmentbank Goldman Sachs, Lloyd Blankfein, bereitet einem Medienbericht zufolge seinen Rücktritt vor.

Dies könne bereits zum Jahresende passieren, berichtete das "Wall Street Journal" am Freitag. Laut der Zeitung dürfte einer der beiden Firmenpräsidenten - Harvey Schwartz oder David Solomon - zur neuen Nummer eins aufsteigen.

Bei Goldman Sachs war zunächst kein Kommentar zu erhalten.

Blankfein ist einer der letzten CEO einer global tätigen Bank, der sich über die Finanzkrise hinweg im Topjob halten konnte. 2006 ersetzte er Paulson auf dem Chefsessel.

Inzwischen bemüht sich Goldman Sachs um eine breitere Aufstellung.

Blankfein ist für zahlreiche Bewunderer wie Kritiker gleichermaßen das Gesicht der Wall Street.

Related:

Comments

Latest news

"Nobody but You": R'n'B-geprägte Popnummer ist Cesar Sampsons ESC-Song
Unter dem maritimen Motto "All Aboard!" Mai tritt der 35-Jährige Oberösterreicher in Lissabon auf. August 1983 geborenen Sampson bereits auf eine gewisse Erfahrung mit dem ESC zurückgreifen.

"Aus tiefster Überzeugung": BVB-Star Marco Reus verlängert Vertrag bis 2023
Umso überraschender kommt nun die Vertragsverlängerung: Er hat bei Borussia Dortmund vorzeitig bis zum 30. Der bisherige Vertrag des 28-Jährigen wäre 2019 ausgelaufen. "Seit 2012 trage ich das Trikot der Borussia.

Falsch geparkt: Vegankoch Hildmann legt sich mit der Polizei
Von dem Vorfall um einen falsch geparkten Porsche in Charlottenburg gibt es zwei Versionen - und die unterscheiden sich gewaltig. Attila Hildmann ist wohl Deutschlands berühmtester Vegankoch - doch er ist nicht nur für seine kulinarischen Angebote bekannt.

Pfund für gelbe Schleife
Der ehemalige Trainer von Bayern München kündigte an, in Zukunft auf die Schleife während Spielen in England zu verzichten. Der in der Provinz Barcelona geborene Guardiola ist großer Unterstützer der Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien.

Rebensburg Zweite, Shiffrin holt Gesamtweltcup
Bevor es für die Frauen ins schwedische Are zum Weltcup-Final geht, steht am Samstag noch ein Slalom in Ofterschwang an. Die 25-jährige Norwegerin gewinnt den Riesenslalom von Ofterschwang und damit ihr erstes Weltcuprennen.

Other news