Karl-Marx-Statue aus China eingetroffen

Bronzeskulptur von Marx in Trier eingetroffen

Sie soll zum Jubiläum von Marx am 5. Mai auf einem 1,10 Meter hohen Sockel auf einem Platz nahe der Porta Nigra enthüllt werden.

Lange wurden in Europa Karl-Marx-Statuen immer nur abgebaut, jetzt ist der Denker und Philosoph aus Trier am Dienstag als Bronzeskulptur in Übergröße in seine Heimatstadt Trier zurückgekehrt. An diesem 5. Mai wird auch Weishan Wu zugegen sein - jener chinesische Künstler, der nicht nur Direktor des chinesischen Nationalmuseums ist, sondern die Statue auch höchstselbst geschaffen hat. Und wenigstens bei der feierlichen Enthüllung soll die Statue nicht bereits besprüht oder von Farbbeuteln verschandelt sein. "Denn mit dem Aufstellen ist ja nicht plötzlich Friede, Freude, Eierkuchen". In der Trierer Politik und in der Bevölkerung war kontrovers darüber diskutiert worden, ob das chinesische Geschenk angenommen werden soll. "Damit man, wenn etwas passiert, die Farbe auch wieder runterbekommt".

Schließlich stimmte in Trier eine Mehrheit dafür: Die Statue solle Anlass zur Auseinandersetzung mit Marx sein.

Die Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft kritisiert die Aufstellung in Trier. Im Namen von Karl Marx seien Dutzende von Diktaturen errichtet worden. Diese hätten Millionen von Menschenleben gefordert. Die Bischofsstadt Trier falle den in China verfolgten Christen in den Rücken, wenn sie das Geschenk der Volksrepublik aufstelle.

Jedes Jahr kommen nach Angaben der Stadt schätzungsweise 50.000 chinesische Touristen nach Trier - ein Besuch des Marx-Hauses, in dem er nur das erste Lebensjahr verbrachte und in dem die Friedrich-Ebert-Stiftung ein Museum betreibt, gehört zum Standardprogramm. Zumindest von außen. "Das sind viele gute Gründe", sagt Ludwig zur Annahme des chinesischen Geschenks.

Marx, einer der geistigen Väter des Kommunismus, wurde am 5. Mai 1818 in Trier geboren.

Related:

Comments

Latest news

Erneut Einsatz von Rettungskräften in Salisbury
Sich für eine Verschärfung der EU-Sanktionen gegen Russland einzusetzen, könnte für London in Zeiten des Brexits schwierig werden. Für die Herstellung komplexer Giftstoffe sei schließlich ein hohes Maß an Mitteln und Kenntnissen erforderlich.

Unbekannte schlagen und treten zwei Männer brutal zu Boden
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter einen Beschluss zur Veröffentlichung der Lichtbilder zur Fahndung. Unsere wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite "Milbertshofen - mein Viertel" .

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news