Liz Hurley plaudert fünftes Kind von Hugh Grant aus

Hugh Grant und seine Freundin Anna Eberstein bei den BAFTA Awards 2018 Mitte Februar

Hugh Grant (57) ist wieder Vater geworden. Die hübsche Schwedin konnte ihren Babybauch auf dem Red Carpet nämlich schon nicht mehr verstecken.

Kaum verwunderlich also, dass die frohe Botschaft über das Neugeborene nicht von Hugh Grant selber sondern von seiner Ex Elizabeth Hurley in die Welt getragen wurde. "Er hat fünf". Dann schob sie hinterher: "Er war über 50, als er sie alle gezeugt hat". Damit war die Katze aus dem Sack. Er ist richtig, richtig süß. Die Kinder hätten ihn zu einem besseren Menschen gemacht. "Er hat sich verbessert".

Mit der Rezeptionistin Tinglan Hong hat Grant Tochter Tabitha sowie den Sohn Felix. Geschlecht und Name sind allerdings nach wie vor nicht bekannt.

Related:

Comments

Latest news

Peter Tschentscher soll Hamburger Bürgermeister werden
Hamburgs Finanzsenator Peter Tschentscher ( SPD ) soll als Nachfolger von Olaf Scholz neuer Bürgermeister der Hansestadt werden. Der 52-jährige Tschentscher war vor seiner politischen Karriere als Labor-Arzt im UKE tätig.

CSU setzt 16. März als Termin für Söder- Wahl in Bayern durch
Für Ärger sorgte dem Vernehmen nach auch ein von der CSU abgelehnter Antrag der Opposition auf längere Redezeiten. Die CSU hatte die Umplanungen damit begründet, dass für die Wahl ein würdevoller Rahmen ermöglicht werden solle.

FC Bayern München verlängert mit Joshua Kimmich
Kimmich sei ein Profi, der "bereits in seinen jungen Jahren auf und neben dem Platz Verantwortung übernimmt und vorangeht". Titel hat Kimmich mit den Bayern schon gesammelt: 2016 und '17 wurde er Deutscher Meister, 2016 zudem Pokal-Sieger.

Iron-Man-Regisseur Jon Favreau entwickelt erste Live Action-Serie
Die erste Real-TV-Serie im Star Wars-Univsersum hat einen Produzenten und Autoren gefunden: Jon Favreau , der für Disney bzw. Im bevorstehenden Spin-off " Solo: A Star Wars Story " wird er einen "coolen und wichtigen Alien" synchronisieren.

Hund besucht Grab des Besitzers
Bei Abenddämmerung brach er wieder auf, um erneut nachts neben am Grab seines verstorbenen Herrchens zu wachen, heißt es weiter. Nachdem sein Herrchen der Argentinier Miguel Guzman vor elf Jahren gestorben ist, hat Capitán ihn dennoch nicht vergessen.

Other news