Magazin - Deutsche Bahn 2017 mit Umsatzrekord

2017 sollen laut einem Bericht 2,05 Milliarden Passagiere befördert worden sein. Quelle dpa

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche Bahn hat einem Magazinbericht zufolge im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz erzielt. Wie das Nachrichtenmagazin Focus berichtet, stieg der bereinigte Konzernumsatz gegenüber 2016 um 5,2 Prozent auf 42,7 Milliarden Euro.

Der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) erhöhte sich demnach um rund 200 Millionen auf 2,15 Milliarden Euro.

Umsatz- und Ergebnis-Steigerung sind vor allem auf die erneut gestiegene Fahrgastzahl zurückzuführen. Ein Sprecher der Bahn wollte den Bericht nicht kommentieren und verwies auf die Bilanzpressekonferenz am 22. März. 2017 seien 2,05 Milliarden Passagiere befördert worden. Schlechtere Zahlen gebe es dagegen bei der Pünktlichkeit. Im Nah- und Fernverkehr gab es 2017 demnach mehr Verspätungen als ein Jahr davor.

Related:

Comments

Latest news

Türkisches Gericht fordert härtere Strafe für Can Dündar
Der Journalist war 2016 wegen Geheimnisverrats zu fünf Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Sollte Dündar wegen Spionage für schuldig befunden werden, drohen ihm 15 bis 20 Jahre Gefängnis.

Pfund für gelbe Schleife
Der ehemalige Trainer von Bayern München kündigte an, in Zukunft auf die Schleife während Spielen in England zu verzichten. Der in der Provinz Barcelona geborene Guardiola ist großer Unterstützer der Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien.

Windows 10 Sets: Neue Tab-Funktion für den Datei-Explorer geplant
Microsoft selbst nennt die neue Funktion "Sets" und hat diese erstmals im aktuellen Insider-Build von Windows 10 vorgestellt. Die Tabs werden normale User vermutlich erst im Oktober, im Rahmen des Redstone-5-Updates bekommen.

CSU setzt 16. März als Termin für Söder- Wahl in Bayern durch
Für Ärger sorgte dem Vernehmen nach auch ein von der CSU abgelehnter Antrag der Opposition auf längere Redezeiten. Die CSU hatte die Umplanungen damit begründet, dass für die Wahl ein würdevoller Rahmen ermöglicht werden solle.

Mindestens sieben Tote bei Anschlag auf Schiiten-Versammlung
Es ist bislang nicht bekannt, wer das Attentat in der Nähe einer schiitischen Moschee verübt hat. Der Attentäter hatte es demnach auf eine Versammlung hunderter Menschen abgesehen.

Other news