Polizeieinsatz auf der ITB Sicherheitsmänner bedrängen Israel-Stand

Israel-Stand auf der ITB

Berlin Am Messestand Israels auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin hat es am Donnerstag einen Zwischenfall gegeben.

Die drei Männer hätten in der Vergangenheit Körperverletzungen und Raubtaten begangen, wie ein Polizeisprecher FOCUS Online bestätigte.

Vor dem Stand Israels auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin haben drei offenbar arabischstämmige Männer mit politischen Parolen für einen Polizeieinsatz gesorgt. Zuvor hatte "Der Tagesspiegel" über den Vorfall berichtet. Zum Schutz vor weiteren Übergriffen sei die Polizei alarmiert worden. Nun stellt sich die Frage, wie es diesen Männern gelingen konnte, sich Zutritt zu der Messe zu verschaffen. Sie wurden inzwischen von ihren Aufgaben entbunden.

Nach Informationen des "Tagesspiegels" berichteten Augenzeugen, dass die Männer arabischer Herkunft gewesen seien. Die Polizei bestätigte dies am Freitagmorgen zunächst nicht. Im "Tagesspiegel" heißt es allerdings, Beamte hätten immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass in Berliner Security-Firmen junge Männer angestellt seien, die Kontakt zu einschlägig bekannten Clans und radikalen Moscheen hätten.

Related:

Comments

Latest news

Days Gone auf 2019 verschoben
Darüber hinaus ließ eine aktuelle Stellenauschreibung vermuten, dass sich die Arbeiten an " Days Gone " ihrem Ende nähern. Der Release des vielversprechenden Endzeit-Action-Adventures " Days Gone " hat sich leider auf das Jahr 2019 verschoben.

Türkisches Gericht fordert härtere Strafe für Can Dündar
Der Journalist war 2016 wegen Geheimnisverrats zu fünf Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Sollte Dündar wegen Spionage für schuldig befunden werden, drohen ihm 15 bis 20 Jahre Gefängnis.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news