Bayern schießen HSV 6:0 ab - VfL unter Labbadia sieglos

FC Bayern Jubel

Schützenfest zum Warmlaufen für die Königsklasse: Der FC Bayern hatte vier Tage vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League bei Besiktas Istanbul leichtes Spiel mit einem verängstigten Hamburger SV und siegte ohne jede Mühe mit 6:0 (3:0).

Die Bilanz des HSV aus den letzten neun Auswärtsspielen in München ist desaströs: null Punkte, 3:51 Tore. Auch diesmal gibt es wenig Hoffnung auf ein besseres Ergebnis: Der HSV ist mit zwei Punkten aus den letzten elf Gastspielen aktuell das auswärtsschwächste Team der Liga. Und bitter für den HSV, dass Ribery sich erst einen Spaß machte und vor seinem 5:0 die gesamte HSV-Abwehr vernaschte (81.). Immerhin blieb die Wolfsburger Reserve auf den HSV nach dem 0:3 bei Hoffenheim bei sieben Punkten.

Damit der HSV nicht übermütig wurde angesichst von einer halben Stunde ohne Gegentor, schlenzte Arjen Robben in der 55. Minute zum 4:0 ein. Wie verzweifelt der HSV war, zeigte sich, als Trainer Bernd Hollerbach schon in der 24. Minute wechselte und Janjicic für den indisponierten Diekmeier brachte.

Ribéry spielte noch HSV-Torhüter Christian Mathenia aus, Lewandowski köpfte und schoss vollkommen freistehend.

Hamburger SV Trauer
Große Enttäuschung beim HSV. In München war der Bundesligist chancenlos

Hertha Berlin - Freiburg 0:0. - 38'625 Zuschauer. - Bemerkung: Hertha Berlin mit Lustenberger, Freiburg ohne Sierro (nicht im Aufgebot).

25'550 Zuschauer. - Tore: 18. Auch Mainz ging am Freitag gegen den FC Schalke 04 leer aus. Schulz 1:0. 77. Gnabry 2:0. 80. Guilavogui (Eigentor) 3:0. - Bemerkung: Hoffenheim ohne Zuber (Ersatz) und Kobel (verletzt), Wolfsburg mit Mehmedi und Steffen (ab 82.).

36'500 Zuschauer. - Tore: 26. Michael Gregoritsch (26./83.) und Gojko Kacar (45.+2) bescherten dem FCA am 26. Spieltag den neunten Saisonsieg, durch den der Klub nun schon zehn Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang hat.Aufsteiger Hannover kassierte in einem vor allem in der ersten Hälfte munteren Spiel trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs durch Salif Sane (37.) die dritte Niederlage in Serie, das Team von Trainer Andre Breitenreiter verweilt aber trotzdem im gesicherten Mittelfeld. - Bemerkung: Hannover mit Schwegler (ab 46.), Augsburg mit Hitz. In drei Spielen unter dem früheren Meister-Stürmer von Kaiserslautern und Bayern München gewann Wolfsburg nur einen Punkt. RB Leipzig 25/39. 7. Hoffenheim 26/38. 8. Borussia Mönchengladbach 25/35. 9. Augsburg 26/35. 10. VfB Stuttgart 25/33. 11. Hannover 96 26/32. 13. Werder Bremen 25/27. 15.

Related:

Comments

Latest news

Dm will Geldautomaten für seine Kunden überflüssig machen
Dallmeier kündigte an, dm werde künftig auch "Bargeldeinzahlungen auf das Konto bei bestimmten Direktbanken " ermöglichen. Die Schwelle für Bargeldabhebungen an Kassen von Einzelhändlern sinkt.

Emery über Draxler: "Spieler dürfen nicht so reden"
Wenn sie heiß sind, können sie etwas sagen, was sie eigentlich gar nicht so meinen". Nun hat der sich zu Wort gemeldet und die Kritik seines Spielers zurückgewiesen.

Thomas Dreßen gewinnt in Kvitfjell
Die Österreicher kamen am Samstag nicht richtig ins Fahren, landeten im geschlagenen Feld. Im Abfahrtsweltcup liegt er nun hinter Feuz und Svindal auf Rang drei.

Brüder wollten Handy rauben Maskierte Grundschüler lösen Polizei-Großeinsatz aus
Die wenigen Schüler, die noch da waren, wurden in eine Sporthalle gebracht und von Lehrern und Polizeibeamten betreut. Da die potenziellen Opfer jedoch weggelaufen und die Polizei geholt hätten, sei es nicht zum Raub gekommen.

Elch steht auf der Straße - Zwei Schwerverletzte, Tier tot
In Liebrose in Brandenburg ist es am Freitagabend auf der B168 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Lieberose Ein Elch stand auf der Straße, ein Transporter rammte das Tier frontal.

Other news